Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Waage

Erfolgsmeldung

Eine Erfolgsmeldung muss auch mal sein :-)

Mein Stand am letzten Wiegetag (Sonntag) :

- 9,8 kg


Zur Zeit schleppt es sich wieder einmal minus 200 bis minus 300 g weise, aber was weg ist, ist weg :-)
Gestartet hab ich am 5. Mai 2014 und damit neu aufgelegt. Zum fast selben Zeitpunkt hab ich 2013 hier mit der Ernährung nach SlowCarb begonnen und ebenfalls im selben Zeitraum ca. 10 kg abgenommen. Ab September 13 hab ich dann bis zum Mai 2014 pausiert und ca. 1,5 - 2,5 kg wieder zugenommen. Dieser neue Einsteig ist mir recht leicht gefallen, denn worum es geht und das WIE hatte ich ja bereits intus. Selbst "Kaffee ohne" war kein Problem mehr für mich.
Meine Schlemmertage sind inzwischen auch gemässigter und dennoch jedesmal ein Highlight für mich. Vorallem ein reichhaltiges Frühstück mit Brötchen mag ich mir nicht nehmen lassen. Obst ist dann ebenfalls ein Muss, denn gerade jetzt im Sommer vermisse ich Obst doch sehr.
Nun denn - die minus 10 kg der zweiten Runde sind noch nicht geknackt ;-) und das zweite Ziel heißt dann, die minus 20 kg voll zu machen.

Bea 25.08.2014, 15.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Es purzelt vor sich hin ...

Recht erfolgreich kann ich KW 9 abschliessen, aber auch wenn es doof klingt: ich bin nicht zufrieden.

Ich hatte Anfang der Woche tatsächlich ein Minus von 7.7.
Dieses Minus kam aber nur, weil ich mich nicht unbedingt "gesund" verhalten habe - ich hab einfach viel zu wenig gegessen. Der Körper tut, was er tun muss, kaum bekommt er was GEHALTVOLLES, wird gebunkert und *schwupps* ist es vorbei... die fast schon sichtbare minus 8. rückte wieder ein Stück aus meinem Sichtfeld. Ich hab sie auch schon gefühlt ;-)

Diese Woche sind wir zum Mittagessen ausser Haus gewesen. Ich hätte ja nen Salat essen können, aber natürlich gierte mein Inneres nach etwas Gehaltvollen... Nicht ICH entschied den Mittagstisch ;-)) irgendwas aus mir heraus sagte: "Die Gemüsetortellini mit SAHNESOSSE (!!) und KÄSE ÜBERBACKEN...!" LECKER!!! Sie kamen dann auch bald und ich konnte loslegen. Ich war gerade mal bei der Hälfte angekommen, dann tauchte plötzlich ein Haar auf + der Erkenntnis, dass das Öl, mit dem das Pfännchen (in dem das Gericht serviert wurde) ausgepinselt wurde, nicht mehr so ganz lecker war. Das Essen hatte einen seltsamen Beigeschmack. Ich hab den Rest also stehen gelassen.
Wie auch immer - halbe Portion hin oder her - meine Körper hat sich aus jedem Sahnemolekül herausgeholt was ging... ich hatte am kommenden Tag gleich wieder mehr auf der Waage. Ich war richtig sauer. Ich hatte ja wirklich nicht viel gegessen, aber gut, ich muss zugeben, ich hab mich die zwei Tage davor auch nicht unbedingt abnehm-sinnvoll verhalten - und eigentlich weiß ich es ja. Es bringt nix zu hungern. Man sollte den Stoffwechsel in Schwung halten. Punkt.

Aber nun mal die Zahlen...

Erfolg:

KW 1:   minus 2,1 Kilo

KW 2:   minus 1,1 Kilo
KW 3:   minus 1,4 Kilo
KW4-6: minus 0,7 Kilo
KW7-8: minus 1,1 Kilo
KW 9: minus 0,9 Kilo
------------------------------
03.03.   minus 7,3 Kilo

Bea 03.03.2011, 10.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder einmal ein Waagestand

6_4.jpgGrämmchen für Grämmchen geht es abwärts.

Der Butterberg wächst und gedeiht, allerdings ist nach oben auch noch einiges an Luft - äh Butter....

Inzwischen zeichnet es sich wohl ab, dass ich pro Woche nur noch 500 g abnehme - mehr is nicht drin. Gut Ding will Weile haben und Nachhaltigkeit eben so.

Erfolg:

KW 1:   minus 2,1 Kilo

KW 2:   minus 1,1 Kilo
KW 3:   minus 1,4 Kilo
KW4-6: minus 0,7 Kilo
KW7-8: minus 1,1 Kilo

------------------------------
25.02.   minus 6,4 Kilo


.... noch minus 10.5 Kilo bis zum Zwischenziel.
Das Wort "Zwischenziel" stört mich, denn es gab schliesslich ne Zeit, da hätte ich mit einem minus von 16,9 Kilo mein Ziel schon erreicht.. schnarf.

Wat soll`s - da muss und will ich nun durch...

Bea 25.02.2011, 11.38 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abnehmen mit BCM - Tag 3



tag3_all.jpgInzwischen ist auch Tag 3 fast schon Geschichte.

Meinen Tag hab ich mit einem Milchkaffee und einem Riegel von BCM gestartet.

Ein kleiner Trick, der mir beim satt werden und langsam essen immer sehr gut hilft:
Kleine Portionen!
Der Riegel ist in kleine Stückchen geschnitten - so verhinder ich große Bissen und erfreue mich an den kleinen ...

Der Blick auf die Waage - heute  morgen - hat mich besonders gefreut: 5,9 Kilo minus. (Bedingt, dass ich schon vor BCM mit dem abnehmen begonnen habe) Aber alleine die ersten beiden BCM-Tage haben einen mächtigen Schwapps vollbracht.
Den Vormittag verbrachte ich bei Douglas um ein professionelles Make Up mit anschliessendem Fotoshooting zu bekommen. Das sollte meine Belohnung für den Erfolg sein. Umgerechnet sind diese verlustigten 5,9 Kilo immerhin fast 24 Butterpackungen ;-) - hach, ich bin schon ein bisschen stolz :-)

Als ich gegen Mittag zu Hause war, freute ich mich ganz besonders auf das bevorstehende Mittagessen... endlich wieder was zu essen (fast lächerlich - ei, es waren NUR 2 Tage ohne...!!)

Auf meinem Speiseplan stand:
Gnocchi mit scharfer Tomaten-Pilz-Sosse

Ich hatte noch Gnocchi im Kühlschrank und mir frische Champignons besorgt. Alle anderen Zutaten hatte ich ebenfalls noch im Haus.



180 g Gnocchi
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
130 g Champignons
200 g passierte Tomaten
5 ml Olivenöl
etwas Chilipulver
Salz, Pfeffer, Zucker
TK-italienische Kräuter
20 g frisch geriebenen Parmesan

Wasser für die Gnocchi zum Kochen bringen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Beides in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten. Die Champignon in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben - anbraten lassen. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Würzen und abschmecken. Die Gnocchi nach Anleitung zubereiten. TK-Kräuter in die Sosse geben, die gekochten Gnocchi drunterrühren. Auf einem Teller anrichten und servieren.

ca. 480 kcal

Zum Abendessen gab es die Kartoffel-Lauch-Suppe von BCM, die mir sehr gut geschmeckt hat.


Bea 16.02.2011, 22.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Da war noch was ... Waage-Nachlieferung

5_3.jpgDie letzten zwei Wochen ist nicht wirklich etwas auf der Waage passiert - wie ärgerlich. Gut, ich war in Bayern, ich hatte einen Flips-Abend auf der Couch, aber grundsätzlich war ich brav dabei.


Erfolg:
KW 1:   minus 2,1 Kilo
KW 2:   minus 1,1 Kilo
KW 3:   minus 1,4 Kilo
KW4-6: minus 0,7 Kilo
------------------------------
15.02.   minus 5,3 Kilo


5,3 Kilo in 6 Wochen ist doch soweit okay :-)
klar, dass es nie schnell genug geht... ;-)
Ich fühle mich übrigens in Hosengrösse "Nummer kleiner" recht wohl ...
es zwickt nix mehr ;-)

In zwei Tagen gibt es übrigens auch wieder Rezepte.
Lecker Essen muss ich mir einschliesslich morgen noch verkneifen.

Bea 14.02.2011, 21.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wiegewaagetag

4_6k.jpgInzwischen hab ich die 3. Woche abspecken hinter mich gebracht und hab noch kein Ermüdungserscheinungen.

Klar schwuppsen die Kilos nun langsamer, aber zumindest schwuppst es. Würde es endlich noch bzgl. des Sports in meinem Hirn klicken, würds sicher noch etwas schneller gehen. 

Heute morgen war nun wieder Wiegetag :-)
Ach ja - ich passe inzwischen in die nächstkleinere Hosengrösse ;-))
Ich sag ja, es schwuppst :-)


Erfolg:
KW 1: minus 2,1 Kilo
KW 2: minus 1,1 Kilo
KW 3: minus 1,4 Kilo
------------------------------
           minus 4,6 Kilo


Nun auf, auf in KW 4 :-)

Bea 26.01.2011, 11.26 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich hab mir freigenommen

Gestern war Abnehm-Pause. Eigentlich.
Mein Geburtstagsstarter war "auswärts frühstücken" und da geht nix mit Diät ;-) 2,5 Brötchen mit Käse, Roastbeef, Marmelade usw... gut, es war nun auch kein opulentes Frühstück, aber eben weit mehr, als ich sonst esse. Tagsüber hatte ich überhaupt keinen Hunger mehr (naja.. frühstücken um halb 11 ist ja fast schon Mittagessen)
Am Abend - beim Musical - hab ich  mir noch eine Breze gegönnt.. zu einem völlig überteuerten Preis.. irre... 2,50 Euro für eine Standardgrössen-Breze. Ich hatte irgendwie überhaupt keinen wirklichen Hunger.

Als wir wieder Zuhause waren und kurz vor dem Schlafen gehen, musste ich noch schnell auf die Waage... oha.. juhu..und freu: ich hatte tagsüber tatsächlich nochmal was abgenommen.
Heute morgen dann noch ein Check - über Nacht sind dann noch ein paar Gramm runter.
Seit Mittwoch sind nun noch einmal 600 g von mir gewichen. Heißt, ich bin nun bei einem Minus von 3,8 Kilo

Jawoll, weichet von mir, ihr Fettteilchen. ;-))
let it flow :-)

Bea 21.01.2011, 10.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Wiegewaagetag am Mittwoch

KW 2 ist ebenso erfolgreich und schmackhaft  abgeschlossen, wie schon KW 1. Meine verlustigte Disziplin ist wieder zum Vorschein gekommen und so hab ich wieder viel Spaß beim Kochen der leichten Gerichte (die nicht selten den Eindruck hinterlassen, dass sie nix mit Abnehmen zu tun haben). 

Die Schoki mal zum Espresso oder zwischendurch ist auch immer mit genehmigt.


Erfolg:
KW 1: minus 2,1 Kilo
KW 2: minus 1,1 Kilo
------------------------------
           minus 3,2 Kilo


Der Butterturm wächst.

Bea 19.01.2011, 17.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Immer wieder mittwochs ... der Wiegetag

2k_s.jpgKW 1 ist erfolgreich und schmackhaft - ohne grössere Zwischenfälle - abgeschlossen. Essen schmeckt, Disziplin ist vorhanden, Heisshungerattacken konnte ich keine verzeichnen. Zwischendurch musste allerdings schon mal ein Stück Schoki sein.

Mittwoch ist nun immer Wiegetag (abgesehen von den anderen Wiegetagen zwischendurch ;-)..) - man soll ja nur 1x pro Woche :-)

Stand KW 1: minus 2,1 Kilo

Ich hab meinen Butterturm mal wieder aktiviert. Ich finde das sieht doch recht imposant aus ;-)


Bea 12.01.2011, 10.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Etappenziel erreicht

Echte Glücksmomente durfte ich heute morgen erleben :-)

Glücksmoment 1 als ich auf der Waage stand:
Das Etappenziel von minus 5 Kilo ist erreicht!

Glücksmoment Nr 2, 3, 4, 5 etc. folgte, als ich testweise
in die nächst kleinere Hosennummer "hüpfte"
Jawoll ja, ich kann sie alle wieder anziehen.
:-)))



Etappenziel 2: minus 10 Kilo
Go, go, go!

Bea 17.11.2010, 09.05 | (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
I iPhone

Das muss weg:

Kilo