Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Salat

Hähnchen-Eier-Salat

Nachdem ich gestern ein großes Hähnchen gebraten habe und heute vor den Resten stand (ich schaffe nienicht ein ganzes Hähnchen), überlegte ich, was ich damit machen könnte. 

Ein Hähnchen-Eiersalat war dann schnell zusammengerührt. 


Zutaten:
je eine Mini-Dose "Erbsen-Karotten" und Mais
etwas Lauch
eine Hähnchenbrust gebraten
2 gekochte Eier
viel Petersilie
selbstgerührte Majo (oder eben SlowCarb-konform gekauft)
etwas Senf
Salz, Pfeffer, Paprika, Chili
etwas weißen Balsamico

Ich hab von einer Stange Lauch etwas für den Salat verwendet und in hauchfeine Ringe geschnitten. Hähnchen in kleine Stücke schneiden. Hartgekochte Eier würfeln. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Majo, Senf, Gewürze, Petersilie und Essig verrühren und unter die Gemüse-Hähnchen-Allerlei mischen. Abschmecken. Servieren. 


Bea 05.02.2015, 13.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rote Bete Salat

Rote Bete mochte ich immer schon recht gerne - meist in Scheibchen geschnitten: aus dem Glas, fertig eingemacht. Fertig eingemacht von den diversen Konservenherstellern. Für mich war die rote Bete wohl eher ein mystisches Gemüse, dessen Herstellung immer ein Geheimnis blieb. Die rote Rübe kam eben nur Konservengemüse zum Einsatz. DAS sollte sich mit mir ändern ;-)


Mit (Wieder-)Einführung der Gemüsekiste-Lieferung kam auch die rote Bete auf den Tisch. Natürlich soll sie auch verköchelt werden, ich bin schliesslich experimentierfreudig.



Man muss vor der roten Bete überhaupt keine Angst haben -ausser vielleicht, dass sie einem nicht schmeckt. Besonders an ihr ist, dass sie ein richtig gesundes Gemüse ist und viele wertvolle Inhaltsstoffe (Wikipedia) in sich trägt. 

Ich hab mich für die Zubereitung im Ofen, gewickelt in Alufolie, entschieden. Das macht kaum rote Hände und geht so nebenher. Dauer, je nach Grösse, aber rund eine Stunde bei ca. 175 Grad. 
Um zu testen, ob die Rüben durch sind, steche ich sie mit einem Schaschlikstäbchen an. 
Die fertig gegarten und abgekühlten Rüben schäle ich und schneide sie dann in kleine Würfel. Die Salatsosse ist recht unkompliziert: Balsamico-Essig (weiß), Öl, etwas Salz, ggf. Zucker (kann, muss aber nicht), Pfeffer und KÜMMEL. Hach, das macht einen herrlichen Geschmack. Wenn möglich, eine Stunde ziehen lassen und geniessen. 



Bea 15.12.2014, 17.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Apfel-Möhren-Salat



Schön scharf.
.. nachdem ich zu viel vom Ingwer in den Salat gerieben habe.
Man nehme also: 100 g Möhren, 10 g Ingwer, 200 g Apfel und reibe alles fein. Mit Zitronensaft beträufeln. 1 Eßl. Cashewkerne hacken und unterheben. Mit 10 g Schmand, 1 Teel. Honig und etwas Zimt abschmecken. Dazu 50 g Vollkornbrot.
Lecker wars!

Für 1 Person

Bea 10.01.2012, 20.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tomaten-Bananensalat



Diesen leckeren Salat gab es nun schon in Folge :-) - er lohnt sich aber auch immer wieder.
> Hier gibt es das Rezept

Bea 06.01.2012, 19.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nudel-Salat mit Thunfisch

0702_nudelsalat.jpg

Zutaten für 2 Personen
100 g Nudeln (ich hab Mini-Nudeln genommen, wg. der Masse)
200 g Tomaten
20 g rotes Pesto
20 ml Rotweinessig
Salz, Pfeffer
10 ml Olivenöl
80 Paprika
40 g Selleriestange
40 g Lauchzwiebeln
110 g Thunfisch in Wasser
Basilikum frisch
20 g grüne Oliven
60 ml Nudelwasser

Nudeln nach Anleitung kochen. 60 ml Nudelwasser abnehmen. Die Nudeln abgiessen und abkühlen lassen. Tomaten putzen und vierteln und die Kerne herausnehmen. Die Tomatenkerne klein hacken, mit Pesto, Essig, Gewürzen und etwas Nudelwasser verrühren. Das Öl unterschlagen.
Tomaten, Paprika in Streifen - , Sellerie und Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Thunfisch zerkleinern. Alle Zutaten miteinander vermengen und 2-3 Stunden kühl stellen und ziehen lassen. Den Salat vor dem Servieren noch einmal abschmecken und ggf nachwürzen. Evtl. noch etwas Nudelwasser unterrühren. Mit Basilikum und geschnittenen Oliven belegen.
Ich hab noch eine Scheibe Vollkorntoast dazu serviert.

ca. 400 kcal  p.P.
1 Scheibe Vollkorntoast (35 g )ca. 86 kcal

Bea 07.02.2011, 22.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Camembert-Brötchen mit Möhrensalat



Zutaten für 1 Person
100 g Möhren
125 g Äpfel
Curry, Salz, Pfeffer
15 g Zitronensaft (ca. halbe Zitrone)
5 ml Olivenöl
etwas Zucker
10 g Salat-Körnermischung
60 g  Vollkornbrötchen
10 g Schmand
25 g Camembert (45 %)

Möhren und Äpfel putzen und raspeln. Zitronensaft, Öl, Zucker Curry, Salz, Pfeffer verrühren und über mit den Möhren und Äpfelraspeln vermischen. Die Salatkörner hacken und über den Salat verteilen. Brot mit Schmand bestreichen und mit dem Camembert belegen.

ca. 430 kcal

Bea 05.02.2011, 18.17 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Thunfisch-Pita



Zutaten für 2 Portionen
300 g Tomaten
1 Eßl Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
2 Eßl Essig
Salz, Pfeffer
200 g Paprika
60 g Zwiebeln
80 g weisse Bohnen (Konserve)
200 g Thunfisch (eigener Saft)
2 Pitabrote a ca. 80 g
TK-8 Kräutermischung

Tomaten, Paprika, Zwiebeln würfeln. Gemüsebrühe mit Essig, Öl, zerdrückten Knoblauch, Salz und Pfeffer anrühren. Die weissen Bohnen zum Gemüse  geben und mit der Brühe übergiessen. Thunfisch zerpfücken und zum Gemüsegemisch geben. Pita antoasten, öffnen und mit der Gemüsefüllung befüllen. Den Rest um die Pita herum anrichten. Mit Kräutern bestreuen. Servieren.

ca. 500 kcal p.P.

Bea 01.02.2011, 23.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Griechischer Salat mit Ei

2501grsalatei.jpg

Zutaten 1 Portion
120 g Tomate
100 g Salatgurke
70 g Schafskäse
1 hartgekochtes Ei (ca 60g)
60 g Vollkornbrötchen
2 Eßl Balsamico-Essig
1 Teel. Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas mittelscharfen Senf
1 Prise Zucker
Klecks Frischkäse mit Kräuter, fettreduziert
TK-8 Kräuter-Mischung

Ei hart kochen. Gemüse und Käse würfeln und mischen. Ei würfeln.
Dressing aus Essig, Öl, Senf, Kräuter und Gewürzen anrühren und über den Salat giessen. Durchrühren und kurz ziehen lassen. Vollkornbrötchen mit Frischkäse bestreichen und dazu servieren.

ca. 550 kcal

Bea 26.01.2011, 11.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bunter Nudelsalat

2401nudelsalat.jpg

Zutaten 1 Portion
70 g Vollkornpenne
60 g rote Paprika
100 g Tomate
100 g Gewürzgurken
60 g Vollkornbrötchen
2 Eßl Balsamico-Essig
1 Teel. Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas mittelscharfen Senf
1 Prise Zucker
Klecks Frischkäse mit Kräuter, fettreduziert
TK-8 Kräuter-Mischung

Nudeln nach Anleitung garen.
Gemüse würfeln. und mit den Nudeln mischen.
Dressing aus Essig, Öl, Senf, Kräuter und Gewürzen anrühren und über den Salat giessen. Durchrühren und kurz ziehen lassen. Vollkornbrötchen mit Frischkäse bestreichen und dazu servieren.

ca. 550 kcal

Bea 24.01.2011, 10.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Curry-Hühnchen

2101huhn.jpg

Wieder einmal schnell, einfach und lecker!

Zutaten für 2 Person:
300 g Hühnerbrust
2 Teel. Olivenöl
Curry, Paprika
1 Knoblauchzehe
Thymian
80 g Naturreis
200 g Blattsalat
1 grosse Tomate (ca. 100 g)
2 Teel Olivenöl
2 Teel Balsamico-Essig
etwas Senf
Salz, Pfeffer, Prise Zucker

Den Reis nach Anleitung garen.
Das Hähnchen mit Salz einreiben. Öl, Curry, Paprika, zerdrückten Knoblauch, Thymian verrühren und das Hähnchen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad ca. 20 Minuten braten.
Den Salat putzen und in mundgerechte Stücke teilen, die Tomaten waschen und vierteln. Öl, Essig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer anrühren und unter den Salat mischen.
Die Hähnchen aus dem Backofen nehmen und auf Tellern anrichten - in die noch heiße Bratschüssel etwas  Wasser giessen und als Bratensaft anrühren.
Reis abgiessen und mit etwas Curry mischen und mit dem Hähnchen und dem Salat anrichten. Den Bratensaft dazugeben. Servieren.

ca. 430 kcal p.P.

Bea 21.01.2011, 14.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
I iPhone

Das muss weg:

Kilo