Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fisch

Nudel-Salat mit Thunfisch

0702_nudelsalat.jpg

Zutaten für 2 Personen
100 g Nudeln (ich hab Mini-Nudeln genommen, wg. der Masse)
200 g Tomaten
20 g rotes Pesto
20 ml Rotweinessig
Salz, Pfeffer
10 ml Olivenöl
80 Paprika
40 g Selleriestange
40 g Lauchzwiebeln
110 g Thunfisch in Wasser
Basilikum frisch
20 g grüne Oliven
60 ml Nudelwasser

Nudeln nach Anleitung kochen. 60 ml Nudelwasser abnehmen. Die Nudeln abgiessen und abkühlen lassen. Tomaten putzen und vierteln und die Kerne herausnehmen. Die Tomatenkerne klein hacken, mit Pesto, Essig, Gewürzen und etwas Nudelwasser verrühren. Das Öl unterschlagen.
Tomaten, Paprika in Streifen - , Sellerie und Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Thunfisch zerkleinern. Alle Zutaten miteinander vermengen und 2-3 Stunden kühl stellen und ziehen lassen. Den Salat vor dem Servieren noch einmal abschmecken und ggf nachwürzen. Evtl. noch etwas Nudelwasser unterrühren. Mit Basilikum und geschnittenen Oliven belegen.
Ich hab noch eine Scheibe Vollkorntoast dazu serviert.

ca. 400 kcal  p.P.
1 Scheibe Vollkorntoast (35 g )ca. 86 kcal

Bea 07.02.2011, 22.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vollkornbrot mit Räucherlachs



Zutaten für 1 Person
80 g Radieschen
Schnittlauch
100 g Vollkornbrot
35 g Frischkäse
10 g Blattsalat
50 g Räucherlachs

Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Brot mit Frischkäse bestreichen und mit Salatblätter, Lachs und Radieschen belegen. Servieren.

ca. 450 kcal

Bea 04.02.2011, 18.22 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Thunfisch-Pita



Zutaten für 2 Portionen
300 g Tomaten
1 Eßl Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
2 Eßl Essig
Salz, Pfeffer
200 g Paprika
60 g Zwiebeln
80 g weisse Bohnen (Konserve)
200 g Thunfisch (eigener Saft)
2 Pitabrote a ca. 80 g
TK-8 Kräutermischung

Tomaten, Paprika, Zwiebeln würfeln. Gemüsebrühe mit Essig, Öl, zerdrückten Knoblauch, Salz und Pfeffer anrühren. Die weissen Bohnen zum Gemüse  geben und mit der Brühe übergiessen. Thunfisch zerpfücken und zum Gemüsegemisch geben. Pita antoasten, öffnen und mit der Gemüsefüllung befüllen. Den Rest um die Pita herum anrichten. Mit Kräutern bestreuen. Servieren.

ca. 500 kcal p.P.

Bea 01.02.2011, 23.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pasta mit Sardellen-Oliven-Sosse



Zutaten 1 Portion
1 Bund Lauchzwiebeln ca. 30 g geputzt
1 Knoblauchzehe
1 Eßl Olivenöl
5 Gramm Tomatenmark
100 g Tomaten aus der Dose (gehackt)
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
weisser Pfeffer
100 g frische Tomaten
frischer Basilikum
80 g Penne oder Pasta nach Wunsch
Salz
30 g grüne Oliven steinlos
20 g Sardellenfilet
einige Basilikumblätter
15 g geriebener frischer Parmesan

Salzwasser für Nudeln aufstellen. Die Lauchzwiebeln fein würfeln und den Knoblauch schälen und zerdrücken. Beides in einem Topf mit Olivenöl andünsten. Tomatenmark, die geschälten Tomaten und Gewürze dazu geben und weiterkochen lassen. Frische Tomaten würfeln und in den Topf geben. Alles 4-6 MInuten garen. Basilikum schneiden und unterrühren. Die Sosse mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Anleitung kochen. Oliven und Sardellen klein schneiden und mit den Nudeln zur Sosse geben. Verrühren und anrichten. Mit Basilikum und Käse bestreuen.

ca. 470 kcal.

Bea 22.01.2011, 22.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lachs mit Reis und Schoten



Zutaten für 2 Personen:
250 g Lachs (TK)
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
125 ml O-Saft
150 g Zuckerschoten
10 g Butter
120 g Vollkornreis

Den Lachs säuern, salzen, pfeffern. Reis nach Anleitung zubereiten. Orangensaft in einer Pfanne aufkochen und den Lachs zugeben. 15 MInuten zugedeckt garen lassen - dann noch einige Minuten offen garen.
Die Schoten putzen und in etwas Salzwasser ca. 10 - 15 MInuten garen. Etwas Butter unterrühren. Die restliche Butter zum Orangensud geben und einkochen lassen.
Lachs, Reis und Zuckerschoten auf einem Teller anrichten und servieren.

ca. 400 kcal p.P.

Bea 18.01.2011, 22.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein schlankes Fischlein

... mit viel grünem Gemüse, gabs gestern. Meine Dreiecke (Kohlehydrate) hatten sich über den Tag verflüchtigt, was mich richtig verwunderte. Wo waren die nur hin? Ein paar Haferflocken, eine Breze, ein Vollkornbrötchen ... und noch bisschen mehr ...schwupps ... weg waren sie. Morgen könnte der erste Wiegetag sein. Ich hab heute mal angetestet -> ich mach so ->  :-( und muss nicht mehr sagen, gell? Aber gut, Wiegetag ist morgen...

Bea 17.03.2010, 08.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lachs mit Pecannuss-Kräuter-Kruste

Das Rezept ist out.gif hier zu finden.
Es hat superlecker geschmeckt und es gab noch Nachschlag (weil auf dem Teller nur eine klitzekleine Portion gereicht wurde)

lachs_kraeuter_nuss.jpg

Bea 14.03.2010, 20.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lachs mit Prinzessbohnen und Reis



Kcal: 558 pro Portion

Bea 20.02.2010, 20.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Thuna & Potatoe

oder wars die Potatoe und der Thuna?



... ob nun so herum oder anders... es war sehr lecker und so gab es dieses Gericht gestern und auch heute (und nicht zuletzt deswegen, weil die Reste aufgebraucht werden wollten)

Mitgemischt haben: Thunfisch im Wasser / halbe Dose, 1 Ei, 250 g Kartoffel, Quark, etwas Mineralwasser, Kräuter, 1 Zwiebel, Gewürzgurke, Kapern, Salat, Essig, Öl, Kümmel ...

Die Kartoffel wird gut eine Stunde bei 200 Grad im Ofen gebacken. Verziert wird sie dafür mit Kümmel und eingewickelt in Alufolie. Gemütlich kann man nun den Quark anrühren und ihn mit den Kapern (1 Eßl.), 1 Gewürzgurke und 1 Zwiebel (klein geschnipselt) inkl. der Kräutich verrühren. Die durchgebackene Kartoffel wird halbiert und ihr werden 3 Eßl. Kartoffelmasse entnommen. Kartoffelmasse mit dem Thuna und kleinhacktem Ei verrühren und die Höhlen der Kartoffelhälften damit füllen. Quarkgemisch und Salat dazu reichen. Macht extrem gut satt!

Bea 16.10.2009, 19.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pangasius-Spiesse



Ich hab mir mal wieder selbst was ausgedacht und auf ein Fischangebot von LIDL zurückgegriffen: Pangasius-Spiesse (gefüllt mit Lachs und Paprika). 1 Spiess hat gerade mal 81 kcal - man kann also gut alle drei auf den Teller bringen. Dazu etwas Reis und natürlich viel Gemüse. Ich hab mich für Bohnen entschieden. Die Spiesse habe ich in Orangensaft gedünstet. Das nächste Mal würde ich noch Curry nehmen, damit das Ganze etwas schmackeliger wird.

Bea 08.07.2009, 20.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
I iPhone

Das muss weg:

Kilo