Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Küche - morgens

Berliner Dicke



Ziemlich lecker, wenn auch bis dato unbekannt.
knapp 50 g Vollkornbrot krümeln und in einer Pfanne ohne Fett rösten. 150g Dickmilch (1,5%Fett), 150 g Saison-Früchte, 40 ml Orangensaft verrühren. Mit Zimt, 1 Teel. braunen Zucker und den Brotkrümeln bestreuen

1 Portion

Bea 10.01.2012, 20.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Käse-Marmelade-Brötchen



Um meinen Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen, muss ich mir die 3 Mahlzeiten am Tag richtig gehend angewöhnen. Eigentlich gar nicht so schwer, wenn man die "Sache" ernst nimmt ;-) Inzwischen habe ich auch meinen eigenen Zeitplan gefunden, mit dem ich gut klar komme.
Heute morgen gab es Käse und süss :-) dazu Joghurt mit Früchten. Satt!

Bea 08.01.2012, 23.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Süsse Schnittchen am Morgen

vertreiben Kummer und Sorgen.



Ich hab mir Brotkörbchen gekauft, denn diese kleinen Vollkornbrote sind schön dünn und es sieht gleich mehr aus, wenn man die erlaubten 75g Vollkornbrot auf dem Teller liegen hat. Heute morgen gab es Quark und Marmelade aufs Brot und dazu ein gekochtes Ei. Satt!

Bea 05.01.2012, 20.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hafer-Bananen-Toast



50 g Toast sind bei mir 1,5 Scheiben, die ich auch brav in den Toaster geschoben habe. In der Zwischenzeit wurden 4 Eßl. Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett angebräunt. Eine kleine Banane mit etwas Zitronensaft zerdrücken, ein halbes Päckchen Vanillezucker, etwas Zimt und die gebräunten Haferflocken unterrühren. Ich hab mir alles aufs Toast gepackt und muss sagen: Lecker.

Bea 04.01.2012, 18.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Früchte-Müsli

Der Morgen startete mit einem Früchte-Müsli, das sich aus einer halben Banane, 1 Apfel, zwei Esslöffel Haferflocken, 3 getrockneten Aprikosen, etwas Sesamsaat, 1 Teel. Honig und 125 ml Milch zusammensetzt.
Ich habs etwas quellen lassen, dann sättigt es besser.



Im Übrigen ist man auch bei Brigitte wieder zu den 3 Mahlzeiten zurückgekehrt. Zwischenmahlzeit ade. 4 Std. essfreie Zeit zwischen Mahlzeiten sind die Empfehlung. Das tur mir nicht weh, da ich immer schon auf die Zwischenmahlzeiten gerne verzichtet habe.
So nun hab ich aber Hunger auf Mittag :-))

Bea 02.01.2012, 13.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Beerenteller mit Quark

1002_beerenteller.jpg

Lecker als kleine Mahlzeit zu Mittag oder zum Frühstück - ich hab mir noch zwei kleine Vollkornbrote dazu geschmiert, damit wars genug zum Mittagessen :-)

Zutaten für 1 Portion
250 g TK-Beerenmischung
15 Gramm Zitronensaft
50 g Quark (40%)
etwas Minarelwasser
1 Pck. Vanillezucker
20 g Cashewkerne gehackt

Beeren über Nacht im Kühlschrank auftauen oder alternativ in der Mikrowelle. Auf einem Teller anrichten. Quark mit Zitronensaft, Mineralwasser, Vanillezucker verrühren und auf die Beerenmischung geben. Mit den gehackten Nüssen bestreuen.

ca. 330 kcal p.P.

Bea 10.02.2011, 19.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erdbeerfrühstück

Ich kann mich nicht zum deutschen Durchschnitt zählen, denn dann würde ich angeblich 2,5 Kilo Erdbeeren im Jahr verdrücken. Die 2,5 Kilo-Marke knacke ich locker innerhalb von 2 Wochen, wenn ich dem Erdbeerwahn verfallen bin ;-) Ich liebe Erdbeeren!

Deswegen auch gerne mal ein Erdbeermüsli-Frühstück ...
ca. 360 kcal, wenn man 250 g Erdbeeren, 30 g Haferflocken (kernig), 150 g Joghurt (0,1), 10 g Sesamsaat und 3 halbe Walnusskerne verwendet.

Bea 17.05.2009, 10.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Trauben-Nuss-Schokolade

120509_muesli.jpg... kann ich ganz und gar nicht ausstehen --- bah ....es ist mir ein Rätsel wie man so ne Schoki essen kann.
Vielleicht weil ich es gerne frisch habe? Ein Trauben-Nuss-Müsli ist nämlich wat megaleckeres (auch wenns auf dem Bild vielleicht nicht so rüber kommt ;-)..)

Meine Zutaten-favorites bei Müslis sind:
  • 4-Korn-Haferflocken
  • Sesam
  • Joghurt
  • frisches Obst
  • frisch gehackte Walnusskerne
  • etwas Ahornsirup
... immer wieder zum Reinsetzen lecker :-) und der Körper hat was zu tun!

Der Merk-und in-Rot-notier-Satz für mich: Hungern bringt ganz und gar nichts!

Bea 12.05.2009, 13.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
I iPhone

Das muss weg:

Kilo