Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Küche - kalt

Rote Bete Salat

Rote Bete mochte ich immer schon recht gerne - meist in Scheibchen geschnitten: aus dem Glas, fertig eingemacht. Fertig eingemacht von den diversen Konservenherstellern. Für mich war die rote Bete wohl eher ein mystisches Gemüse, dessen Herstellung immer ein Geheimnis blieb. Die rote Rübe kam eben nur Konservengemüse zum Einsatz. DAS sollte sich mit mir ändern ;-)


Mit (Wieder-)Einführung der Gemüsekiste-Lieferung kam auch die rote Bete auf den Tisch. Natürlich soll sie auch verköchelt werden, ich bin schliesslich experimentierfreudig.



Man muss vor der roten Bete überhaupt keine Angst haben -ausser vielleicht, dass sie einem nicht schmeckt. Besonders an ihr ist, dass sie ein richtig gesundes Gemüse ist und viele wertvolle Inhaltsstoffe (Wikipedia) in sich trägt. 

Ich hab mich für die Zubereitung im Ofen, gewickelt in Alufolie, entschieden. Das macht kaum rote Hände und geht so nebenher. Dauer, je nach Grösse, aber rund eine Stunde bei ca. 175 Grad. 
Um zu testen, ob die Rüben durch sind, steche ich sie mit einem Schaschlikstäbchen an. 
Die fertig gegarten und abgekühlten Rüben schäle ich und schneide sie dann in kleine Würfel. Die Salatsosse ist recht unkompliziert: Balsamico-Essig (weiß), Öl, etwas Salz, ggf. Zucker (kann, muss aber nicht), Pfeffer und KÜMMEL. Hach, das macht einen herrlichen Geschmack. Wenn möglich, eine Stunde ziehen lassen und geniessen. 



Bea 15.12.2014, 17.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Good-Mood-Salad



Ich mag ja die Mischung Obst und Gemüse recht gerne - schmeckt oft richtig interessant und spannend. Bei diesem Salat treffen 1 kleine Banane, 100 g Ananas, 50 g Salatgurke, 40g Radieschen aufeinander, die in mundgerechte Stücke geschnitten werden. 4 Eßl Naturjoghurt (0,1 % Fett)  unter die Obst-Gemüse-Mischung rühren und etwas Zitronensaft dazu geben. Mit Kresse und grob gehackten Walnüssen bestreuen. Dazu: 1 Scheibe Vollkornbrot dünn mit Quark bestreichen und gehobeltem Käse (50% Fett - ca. 20 g) bestreuen.

Angaben für 1 Portion

Bea 25.01.2012, 19.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bruschetta



Ganz ohne Kohlehydrate geht es für mich nicht und ich freu mich wirklich, wenn ich Brot knabbern kann .. wie bei den Bruschetta.

100 g BaguetteBrötchen in Scheiben schneiden und toasten. Die getoasten Scheiben mit einer Knoblauchzehe abreiben. 200 g Tomaten, 20g Frühlingszwiebeln und Basilikum klein schneiden und mit Öl, Salz, Pfeffer würzen.

1 Portion

Bea 13.01.2012, 00.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Apfel-Möhren-Salat



Schön scharf.
.. nachdem ich zu viel vom Ingwer in den Salat gerieben habe.
Man nehme also: 100 g Möhren, 10 g Ingwer, 200 g Apfel und reibe alles fein. Mit Zitronensaft beträufeln. 1 Eßl. Cashewkerne hacken und unterheben. Mit 10 g Schmand, 1 Teel. Honig und etwas Zimt abschmecken. Dazu 50 g Vollkornbrot.
Lecker wars!

Für 1 Person

Bea 10.01.2012, 20.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bayerischer Wurstsalat



Feine Fleischwurst (ca. 100 g), Farmerschinken (ca. 100g), 4 Gewürzgurken in Streifen schneiden. 1 große Zwiebel halbieren und in feine Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen und dann kalt abwaschen, abtropfen lassen.  3 Radieschen würfeln; Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Dressing aus Senf, Essig, etwas Essiggurkenwasser, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer anrühren. Über die Salatmischung geben, durchrühren und ziehen lassen. Dazu p.P. 60 g Vollkornbrot.

Bea 08.01.2012, 23.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tomaten-Bananensalat



Diesen leckeren Salat gab es nun schon in Folge :-) - er lohnt sich aber auch immer wieder.
> Hier gibt es das Rezept

Bea 06.01.2012, 19.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tramezzini mit Eiercreme

1102_eiercreme.jpg

Zutaten für 2 Portion
2 Eier (a 60g)
10 g Kapern
100 Gewürzgurken
10 g mittelscharfer Senf
40 g Frischkäse
Salz, Pfeffer
200 g Vollkorntoast
200 Paprika

Eier ca. 10 Minuten hart kochen. Kapern und Gewürzgurken fein hacken. Eier abkühlen und fein hacken. Gurken, Kapern, Frischkäse zu den Eiern geben und verrühren. Würzen. Auf eine Scheibe Toastbrot streichen, mit einem zweiten bedecken und zum Dreieck schneiden. Dazu Paprikastreifen servieren.

ca. 430 kcal p.P.

Bea 11.02.2011, 20.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gurke-Ei-Brot

0802_gurkeei.jpg

Zutaten für 1 Personen
100 g Vollkornbrot
10 g Frischkäse
150 g Gurken
120 g Ei (2 Stk)
Salz, Pfeffer, Kräuter

Eier hart kochen (ca. 10 min.), schälen und in Scheiben schneiden. Gurken waschen und in dünne Scheiben schneiden. Brot mit dem Frischkäse bestreichen. Abwechselnd mit Gurke und Ei belegen. Würzen und mit Schnittlauch bestreuen.

ca. 420 kcal

Bea 09.02.2011, 20.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gefülltes Vollkornbaguette

0902_gefvollkorn.jpg

Zutaten für 1 Person
60 g Ei
125 g Paprika
80 g Quark
Mineralwasser
5 g Sardellenpaste
5 g Senf
Salz, Pfeffer
etwas Dill
90 g Vollkornbaguette
10 g Eisbergsalat
10 g Oliven

Ei kochen (ca. 10 Min.), kalt abschrecken und schälen. Das Ei abkühlen lassen und hacken. Paprika putzen, fein würfeln und mit dem Quark verrühren. Etwas Mineralwasser drunterühren. Sardellenpaste, Dill, Salz, Pfeffer und Dill dazugeben. Gehacktes Ei unterrühren. Das Baguette aufschneiden, mit den Salatblättern belegen und mit der Quark-Eiermischung befüllen. Mit den Oliven garnieren.

ca. 420 kcal p.P.

Bea 08.02.2011, 20.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nudel-Salat mit Thunfisch

0702_nudelsalat.jpg

Zutaten für 2 Personen
100 g Nudeln (ich hab Mini-Nudeln genommen, wg. der Masse)
200 g Tomaten
20 g rotes Pesto
20 ml Rotweinessig
Salz, Pfeffer
10 ml Olivenöl
80 Paprika
40 g Selleriestange
40 g Lauchzwiebeln
110 g Thunfisch in Wasser
Basilikum frisch
20 g grüne Oliven
60 ml Nudelwasser

Nudeln nach Anleitung kochen. 60 ml Nudelwasser abnehmen. Die Nudeln abgiessen und abkühlen lassen. Tomaten putzen und vierteln und die Kerne herausnehmen. Die Tomatenkerne klein hacken, mit Pesto, Essig, Gewürzen und etwas Nudelwasser verrühren. Das Öl unterschlagen.
Tomaten, Paprika in Streifen - , Sellerie und Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Thunfisch zerkleinern. Alle Zutaten miteinander vermengen und 2-3 Stunden kühl stellen und ziehen lassen. Den Salat vor dem Servieren noch einmal abschmecken und ggf nachwürzen. Evtl. noch etwas Nudelwasser unterrühren. Mit Basilikum und geschnittenen Oliven belegen.
Ich hab noch eine Scheibe Vollkorntoast dazu serviert.

ca. 400 kcal  p.P.
1 Scheibe Vollkorntoast (35 g )ca. 86 kcal

Bea 07.02.2011, 22.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
I iPhone

Das muss weg:

Kilo