Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gesundheit

Ein Tennis-Star werde ich wohl nicht mehr

Eigentlich ist Tennis nicht mein Thema, wenn es um Sport geht. Meine Tatzen haben den Tennis in unseren 4 Wänden kurzerhand thematisiert: Kater Sandy springt seit Tagen hinter einem Tennisball her und - ich weiß nicht, woher dieser Ball kommt. Allerdings weiß ich, dass dieser Ball Auslöser für ein paar Gedankengänge zum Thema Tennis war.

Tennis war/ist in unserer Familie durchaus eine gern gesehene Sportart und nicht nur auf dem Bildschirm. Nein, mein Eltern gingen regelmässig zum Tennis spielen. Meine Geschwister haben an diesem Sport ebenfalls Gefallen gefunden. Die glorreiche Ausnahme bin ich. Es ist aber nicht so, dass ich mir das Ganze nicht mal näher betrachtet hätte - nein, nein. Wenn die gesamte Familie eine Sportart betreibt, kommt man nicht umhin sich ebenfalls damit zu beschäftigen. Ich hatte also einen Schläger in der Hand, ich hab auch eine Trainingsstunde absolviert, aber leider ist dann nichts weiter daraus geworden. Bereut ihr manchmal irgendetwas nicht weiter verfolgt zu haben? Mir geht das so.

Die ein oder andere Sache könnte mir heute (wieder) gefallen - neben Tennis z.B. Gitarre spielen. In beiden Fällen kann ich nur sagen: angeschaut, bisschen was gemacht und dann doch gelassen. Tennis ist kein Sport für Bequeme und in jungen Jahren hatte ich mal eine mächtig bequeme Phase. Wer an den Ball will, muss sich bewegen - das war nicht meins. Der Ball sollte dann doch bitte zu mir kommen und nicht andersherum. Die Einstellung einer Prinzessin ;-)
 Heute sage ich: Eine halbe Stunde Tennis rechtfertigt eine Tüte Gummibärchen - so ist es keine Frage, dass Sport immer die Antwort auf Abnehmen und Gesund-Erhaltung sein wird. Ich werde sicher kein Tennis-Star mehr werden, aber das Angebot für Tennis in Hamburg ist reichlich und es wäre ja immer noch eine machbare Sportart.

... den Kater würde es freuen - sicher wäre da auch immer mal ein Ball für ihn drin.


Bea 04.10.2012, 18.33 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Den Luftballon griffbereit

Mein kleines Enkelmädchen hat mir letztens, auf meine Anfrage, zwei Luftballons geschenkt. "Oma, warum brauchst du denn die Luftballons?" fragte sie mich. Ich erklärte ihr, dass ich ja sehr viel sitze und beim Sitzen die Bauchmuskeln nichts zu tun haben, sich entspannen, und dabei schlabberig werden. Damit die Bauchmuskulatur wieder etwas in Form gebracht wird, hilft ein ganz einfaches Mittel:  Mehrmals täglich wird nun ein Luftballon aufgeblasen.
Übrigens hilft auch "viel lachen" :-)




Bea 13.09.2012, 16.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ich kümmere mich - ab sofort - um mich!

Wer sich gerne um andere kümmert hat kaum Zeit für sich selbst. Ich bin auch eine Kümmer-Liese - in allen möglichen Bereichen - und über all mein Kümmern (schon auch mal „ob gewollt oder nicht“) hab ich am Ende kaum mehr den Schwung und die Kraft etwas mehr auf mich zu achten. Wie auch, meine gesamte Energie habe ich anderweitig verbraucht. Leider macht sich das auch deutlich bemerkbar.
Mir ist beim Abnehmen und sporteln aufgefallen, dass ich an dieser Stelle keine „echte“ Energie mehr aufwenden kann. Erfolge kenne ich, Disziplin ebenfalls, aber das waren andere Zeiten - mehr Zeit für mich, mehr Zeit, die ich für mich verwendet habe. Frau kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen - das gilt auf jeden Fall für mich.
Doch wie sieht die Lösung aus? Eigentlich ja ganz einfach: ich kümmere mich nun wieder mehr um mich! Ich mach es einfach - ohne viel nachzudenken. Ich neige gerne dazu, mir gleich schon wieder viel zu viele Fragen über das Wie und Wann usw. zu stellen  - verlorene Zeit, nicht wahr? Einfach durchstarten ist die Lösung!

Das "um sich selbst kümmern" bedeutet nicht nur an der eigenen Fitness zu arbeiten, sondern auch Erholungszeiten einzubauen -  Wellness in den eigenen vier Wänden kann man sehr angenehm gestalten. Schöne Bäder, Kerzenschein, Duftlampen uvm. Letztens hab ich noch ein selbst hergestelltes Rosenblüten-Bad geschenkt bekommen. So langsam wird es Zeit, dass ich mir das Bad gönne. „Eigentlich“ liebe ich tolle Bad-Essenzen und solche Wohlfühl-Momente. Auch hier merke ich, dass ich mir bereits über eine ziemlich lange Zeit viel zu selten persönliche Auszeiten genommen habe. Ich könnte mich diesbezüglich fast schon als vernachlässigt bezeichnen.

Fazit: Ich kümmere mich - ab sofort - um mich!

 

Bea 09.09.2012, 23.22 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wir sind ja sooooo praktisch

Um halb sieben Uhr morgens ist es inzwischen noch recht duster - wie wir bei unseren ersten Durchgängen festgestellt haben.
Wir haben deswegen heute morgen spontan eine Streckenplanänderung durchgeführt:
Erst geht es die Strasse entlang durchs Wohngebiet, ein Stück am Hegenwald hoch und wieder rein ins Wohngebiet - alles beleuchtete Gehwege. Wenn wir dann bei den Feldern angekommen sind, wird es hell und der Rest der Strecke kann gut durch Wald und Baumbestand gelaufen werden. 

Fein ist es, dass mein Herzallerliebster mit geht und wir unseren Schweinehunden gemeinsam entgegentreten ;-)

Hach ja... das wird schon.

Das Frühstücken muss ich mir auch wieder angewöhnen, also hab ich mir heute mal wieder ein Müsli geschnibbelt.
Eine Handvoll Trauben, ein paar Nüsse, ein paar Eßl. Joghurt, etwas Sesamsaat,  2 Eßl. Haferflocken und noch 3 Eßl. Müsliflocken. Ich mag diese Mischung aus "frisch, fruchtig, knackig".





Bea 30.09.2010, 10.56 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gespenstisch



Gespenstisch und fast schon unheimelich: ich fühle da etwas wie aufkeimende Disziplin.
Da ist sie wieder... ganz leise meldet sie sich zu Wort.

Wir waren nicht faul und haben letzte Woche, wie auch diese Woche schon unsere Wege abgelaufen ;-) Gestern morgen ist mein Schätzel mit mir im Dunkeln losgetappert - die Taschenlampe fest im Griff ;-) Und ich in Hochspannung (und weit aufgerissenen Augen) damit ich nicht auf die Nase falle - schliesslich bin ich immer noch in der Eingewöhnungsphase bzgl. der Wiegeschuhe. Gefühlte Steine an meinen Füssen - ehrlich. Egal, da müssen sie jetzt durch, denn insgesamt betrachtet kann ich gut damit gehen - besser: schmerzfrei.

Heute Nachmittag war mir auch nach GEHEN und ich nahm meine Knipse, schlüpfte in meine Schaukelpferde und los gings im Galopp...
Heute war das Motto "Erkundungsgang - neue Wege - neue Erkenntnisse".
Irgendwann müssen wir unseren Streckenverlauf ausbauen - der ist im Moment noch etwas klein. Ich hab heute also mal geschaut, wie wir unsere Runde erweitern können.

Mein iBody meldete nach einer guten Stunde getrackter Strecke einen Kalorienverbrauch von gut 400 ... wie schön ;-) Ich bin auf jeden Fall a weng stolz auf die vollbrachte Leistung  bzw. Wiederentdeckung von Disziplin und Überwindung des inneren Schweinehundes. Nachwievor fällt es mir noch nicht wieder leicht, mich selbst zu motivieren - aber heute hat es wirklich gut geklappt. :-)


Bea 29.09.2010, 18.59 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Im Aufschwung? Im Aufschwung!

... befindet sich meine Bereitschaft, wieder etwas mehr für mich zu tun. Naja, es ist allerdings auch ein bisschen MUSS dabei. Nach dem Besuch beim Orthopäden und bei der Hausärztin ist Veränderung und Aktion angesagt.

Heute morgen um kurz nach 7 Uhr standen Herzblatt und ich am Weiher ... ein Foto musste sein.




Unsere Morgenstrecke, die wir jetzt erst einmal einlaufen werden:




Das Ganze ist nun keine Megastrecke - wir waren gerade mal ne halbe Stunde unterwegs - aber besser als nix.  Fürs erste "gewöhnen" wir uns ans regelmässige Laufen und wenn das klappt, wird die Strecke ausgebaut. Möglichkeiten sind vorhanden :-) 
Heute morgen war ich richtig stolz auf uns und fühle MOTIVATION :-)

Bea 23.09.2010, 15.28 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

mal so, mal so

...mal Fett nein, mal Fett ja und hip ist ein no go für  out.gif das Kohlehydrat

Bea 15.03.2010, 11.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Majoran im Tee .. und es tut nix mehr weh.

majoran.jpg... so ähnlich könnte man die wunderbare Wirkweise des Majoran in einem Reim zusammenfassen ;-)

Majoran ist ebenfalls in meinem Vitaltee enthalten. Zu den Beschreibungen der Inhaltstoffe "Sellerie" und "in.jpgWeissdorn"

Der Majoran galt schon früh als kleines Allheilmittel und die Liste seiner Heilwirkung ist demnach lang:

Majoran wirkt
  • antibakteriell
  • beruhigend
  • harntreibend
  • krampflösend
  • schleimlösend
  • schweisstreibend
Majoran empfiehlt sich bei
  • Erkältung
  • Husten
  • Keuchhusten
  • Asthma
  • Schnupfen
  • chronischer Schnupfen
  • Appetitlosigkeit
  • Verdauungsschwäche
  • Blähungen
  • Magenkrämpfe
  • Magenkoliken
  • Reizmagen
  • Darmkoliken
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Reizdarm
  • Rheuma
  • Nervenschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schlaflosigkeit
  • Schlecht heilende Wunden
  • Krampfadern
  • Juckreiz
Bildnachweis:
Bild basiert auf dem Bild Origanum majorana aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Raul654.

Bea 18.10.2009, 15.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vitaltee, die 2.

weissdorn.jpgin.jpgHier habe ich angefangen, meinen Vitaltee auseinanderzunehmen. Den Start machte der Sellerie und heute schau ich mir mal das nächste Kräutich an, den Weissdorn.

Der Weissdorn ist auch als Herzpflanze bekannt und gehört in die Gattung der Rosengewächse. Für seine Verwendung werden seine Blätter und Blüten getrocknet. Sie enthalten Amine, Pflanzensäuren und Flavonoide, die die Schlagkraft des Herzens steigern und damit die Leistung des Herzmuskels verbessern. Damit schlägt das Herz kräftiger, die Durchblutung des Körpes wird verbessert und über die erweiterten Herzkranzgefässe bekommt das Herz mehr Sauerstoff.

out.gifWeitere Infos bei Wikipedia
Bei out.gifder Kräuterfrau.ch findet man noch ein paar Rezepte für Tee, Tropfen und Wein und weitere Informationen.

Bild basiert auf dem Bild Common Hawthorn Flowers aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Sannse.

Bea 17.10.2009, 07.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Was sucht der Sellerie im Tee?

Ich bin wirklich vorbildlich bei dieser "Kur" ;-) ich nasche nicht, hab aber auch gar keinen Bedarf und ich trinke viel. Neben dem hydrocarbonatreichen Mineralwasser hab ich mir den Vitaltee von Almased gekauft. Die enthaltenen Kräutich sind a weng gruselig - rein gedanklich, wenn mans liest - denn Tee mit Sellerie und Majoran klingt nicht wirklich lecker, oder? Die Holunderblüten, der Waldmeister und Weissdorn stimmen versöhnlich und lassen Geschmack vermuten.. jawoll, das tut er dann auch. Gesund schmeckt er, der Tee ;-)


Schau mer mal, was der Sellerie Gutes zu bieten hat, denn es muss ja einen Grund haben, wenn man ihn in den Tee packt:

Sellerie
  • enthält eine Menge Vitamine: wie Vitamin B1, B2, B12, C und E,
  • wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Eisen
Der hohe Kaliumgehalt fördert die Entwässerung und wirkt allgemein kreislauf- und stoffwechselanregend, belebend und fördert die Magensäurebildung. Sellerie ist kalorienarm und ist damit als gesundes Gemüse sehr zu empfehlen. Nierenkranke sollten Sellerie nicht in zu großen Mengen verzehren, da er die Nieren reizen kann.

Infos zum Sellerie in Verbindung mit dem Abnehmen kann man out.gif hier nachlesen

Bea 16.10.2009, 13.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
I iPhone

Das muss weg:

Kilo