Ausgewählter Beitrag

Majoran im Tee .. und es tut nix mehr weh.

majoran.jpg... so ähnlich könnte man die wunderbare Wirkweise des Majoran in einem Reim zusammenfassen ;-)

Majoran ist ebenfalls in meinem Vitaltee enthalten. Zu den Beschreibungen der Inhaltstoffe "Sellerie" und "in.jpgWeissdorn"

Der Majoran galt schon früh als kleines Allheilmittel und die Liste seiner Heilwirkung ist demnach lang:

Majoran wirkt
  • antibakteriell
  • beruhigend
  • harntreibend
  • krampflösend
  • schleimlösend
  • schweisstreibend
Majoran empfiehlt sich bei
  • Erkältung
  • Husten
  • Keuchhusten
  • Asthma
  • Schnupfen
  • chronischer Schnupfen
  • Appetitlosigkeit
  • Verdauungsschwäche
  • Blähungen
  • Magenkrämpfe
  • Magenkoliken
  • Reizmagen
  • Darmkoliken
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Reizdarm
  • Rheuma
  • Nervenschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schlaflosigkeit
  • Schlecht heilende Wunden
  • Krampfadern
  • Juckreiz
Bildnachweis:
Bild basiert auf dem Bild Origanum majorana aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Raul654.

Bea 18.10.2009, 15.58

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
I iPhone

Das muss weg:

Kilo