Grünkohl - ein veganer Eiweißlieferant

Bei uns ist Grünkohl ein Wintergemüse, das meistens deftig mit Kartoffeln, Speck, Kassler und einer Grützwurst wie Pinkel serviert wird. Doch in den USA wird das grüne Gemüse im Moment als der neue Trend in der Gesundheitsbranche gefeiert.


© istock.com/knape Bildbeschreibung: Grünkohl - neuester Gesundheitstrend in den USA


Einsatz in der veganen Ernährung

Grünkohl gehört zu den Gemüsesorten mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt. Damit stärkt er perfekt unser Immunsystem und sorgt gleichzeitig für die Stabilisierung unseres Bindegewebes.

Durch seinen hohen Eiweißanteil (4,3g/100Gg) ist er ein super Ersatz für tierisches Eiweiß, das für die Stärkung der Knochen, Zellen, des Gewebes und Blutes benötigt wird. Außerdem unterstützt das Eiweiß im Grünkohl unseren Körper beim Muskelaufbau. Das ist ein Punkt, den viele bei einer veganen Ernährung als schwierig sehen, aber es gibt genügend vegane Eiweißlieferanten, die unseren Bedarf decken. Mehr zum Thema findet ihr auf muskelaufbau.de.
Denn anders als viele Kritiker behaupten, schließen sich veganes Essen und Sport nicht automatisch aus.

Viele Wissenschaftler warnen vor einem Mangel an den Vitaminen B2, B12 und D bei einer veganen Ernährung. Und auch Eisen, Calcium, Jod und Zink sind Nährstoffe, auf die man besonders achten sollte. Auch hierfür ist Grünkohl ein erstklassiger Ausgleich. Er enthält mehr Kalzium und Eisen als beispielsweise Rindfleisch. Ebenso liefert er Zink und das Vitamin B12. Das zeigt, dass Grünkohl nicht nur lecker und gesund ist, sondern auch noch eine ganze Menge an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen liefert und somit eine echte "Gesundheitsbombe" ist.

Zubereitung nicht nur im Winter

Um den Grünkohl vegan zuzubereiten, lässt man Speck, Kassler und Pinkel natürlich weg. Wie wäre es zum Beispiel mit Grünkohlspaghetti mit Tofu, oder einem leckeren Grünkohl-Kartoffel-Topf. Auch in der klassischen Variante kann man Grünkohl vegan zubereiten, in dem man den Speck durch Räuchertofu ersetzt und statt der Grützwurst vegane Würstchen nimmt. Unter smilefood.de gibt es eine große Auswahl an veganen Lebensmitteln, die ihr einfach und schnell online bestellen könnt.


© istock.com/NightAndDayImages Bildbeschreibung: vegane Zubereitung - Grünkohlspaghetti mit getrockneten Tomaten


Beim Erhitzen gehen allerdings viele der wichtigen Nährstoffe verloren oder werden weniger, also verarbeitet man den Grünkohl am besten roh. Eine Möglichkeit ist die Zubereitung von grünen Smoothies mit dem Kohl, dabei kann man die Menge an gesunden Inhaltsstoffen zu 100% aufnehmen.

Weiter leckere und einfache vegane Rezepte findet ihr hier.

Bea 13.10.2014, 10.42| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Aus der Küche | Tags: Gesundheit, Küche, kochen, vegan,

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
I iPhone

Das muss weg:

Kilo