Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fitness

Muttertagsfeier auf dem Radl

Eine sportliche Meldung :-)
Knapp 36 km waren wir muttertagsfeierlichst mit dem Rad unterwegs. Ich bin ziemlich stolz auf uns :-) knapp 19 km bis zur Binnenalster und wieder zurück. Ich hätte nicht gedacht, dass wir das so gut schaffen. An der Binnenalster haben wir bei "Jahreszeiten Terrassen" einen kleinen Stopp eingelegt. Käffchen und Wasser waren nötig. Dann ging es wieder zurück.

Im Video kann man den Streckenverlauf sehen :-)


An der Binnenalster beim Käffchen trinken ...





Lt. Tracking waren das heute gut 2000 verbrannte kcal :-)
So viel aus der Ecke des Ausdauersports.
Diese Woche ist u.a. 3x Power Plate eingetragen = gut 4,5 Std. Kraftsport

Bea 09.05.2011, 00.06 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jetzt aber ...

Die Ernährungsumstellung klappt inzwischen schon recht gut, auch wenn es über die Ostertage weniger Tabus gab als sonst. :-)

Ganz neu:
Fahrrad fahren. Nach ewigen Rad-losen Zeiten gab es noch vor Ostern einen Drahtesel für mich. Juhuu Fahrradtouren wir kommen. Darauf freu ich mich tatsächlich :-)



Heute hab ich ausserdem ein Power Plate getestet.
10 Minuten pro Einheit 2x die Woche und man hat gut 3 Stunden Krafttraining in der Woche absolviert. Wow. Höchstakt für die Muskeln und das bei 10 Minuten Vibration? Wenn ich mir all die Berichte durchlese, kann ich es nachvollziehen, aber ich wills wissen und deswegen hab ich heute ein Probetraining absolviert. Mal sehen ob ich morgen einen Muskelkater habe ;-)

Praktisch: In bequemen Klamotten können die Übungen durchgeführt werden - das kann ne bequeme Jeans sein und ein Shirt und so kann man mal eben nach der Arbeit oder zwischendurch aufs Gerät.

Die ein oder andere Übung hat mir den Schweiss auf die Stirn getrieben ;-) ja, da ist halt nix an Muskeln und halten, halten, halten ... puuhhh... selbst 60 Sekunden sind eine lange Zeit. Trotzdem, 10 Minuten sind irre schnell vorbei. 6 "leichte" Übungen durfte ich absolvieren... als ich aus dem Studio raus bin, hab ich tatsächlich gemerkt, dass die Muskeln in meinen Oberschenkeln gerade noch Leistung gebracht haben.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass man die Wirkung des Power Plate unterschätzt. Die Vibrationen sind gut erträglich und da kann es sicherlich passieren, dass man gerne öfter als nur 2-3 x die Woche auf das Plate gehen möchte. Es ist sicherlich absolut empfehlenswert, sich die Übungen zeigen zu lassen und nicht zu übertreiben.

Empfohlen wird, zusätzlich Ausdauersport zu betreiben und natürlich eine Ernährungsumstellung (wenn man denn auch noch abnehmen möchte).
Eine Studie verspricht Osteoporose-Prävention. Beim letzten Arztbesuch hab ich nachgefragt und mein Doc meinte, dass es viel Müll gibt, aber er sagt ja zum Power Plate (hinsichtlich der vorbeugenden Wirkung). Der Gleichgewichtssinn würde ebenfalls profitieren.
Lt. Hersteller und Studio sind die positiven Wirkungen aber natürlich noch weitreichender. Muskeln werden aufgebaut, definiert und logisch, wo mehr Muskeln, wird mehr Energie gebraucht. Mehr Energieverbrennung heißt abnehmen ;-).
Ein definierter Muskel sieht deutlich hübscher aus, als Schwabbelzeugs ;-)
Wie auch immer, ich teste das jetzt mal.

Bei Brigitte.de gibt es zur Power Plate einen netten, aber auch informativen Artikel :-)

Bea 26.04.2011, 23.25 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fitkurs - das Fitnesscenter im Internet



Fleissige Besucher und Leser meines Blogs sind informiert: ich warte noch auf den Klick in meinem Kopf, der für den Sport verantwortlich ist ;-)
Muskelaufbau wäre wirklich wichtig, aber damit klappt es noch nicht so recht. Das heißt aber nun nicht, dass ich nicht interessiert bin und so hab ich mir diese Tage einen Online-Fitnesskurs angeschaut und möchte testen, ob das für mich eine Idee wäre ...
Das passt irgendwie sowieso sehr gut. Meine Diät funktioniert über den Online-Diät-Coach von Brigitte - also warum nicht auch der Sport über ein Online-Angebot?

Fitkurs.de ist Deutschlands erstes Online-Fitnesscenter.
Man sucht sich online einen Kurs aus, bezahlt ihn und lädt diesen auf den Rechner. Alternativ kann man sich auch eine DVD bestellen. Ja, und dann trainiert man ganz einfach von zu Hause aus.
Öffnungszeiten und Vertragslaufzeiten eines Fitnesscenter werden damit uninteressant.
Ich hab mir meinen Kurs auch schon heruntergeladen - ich starte mit einem Bauch-Beine-Po-Kurs. Der Kurs geht ca. 45 Min.. Damit das Ganze auch richtig gut rüberkommt, hab ich das Video auf unseren MiniMac geladen und kann ihn nun am TV anschauen und mittrainieren. Für Filmgenuss der Extraklasse haben wir den MiniMac extra mit dem TV verbunden, weil wir schon auch mal über iTunes einen Film anschauen. Nun also auch einen Fitnesskurs :-)
Es lebe die Technik. ;-)

Auf fitkurs.de wählst du aus vielen verschiedenen Kursen: Aerobic, Bauch-Beine-Po, Yoga, Thai Fit, Schwangerschaftsrückbildung, Rückenfitness oder sogar Street Dance und Ballett Workout. Du kannst dir vorher die einzelnen Trailer anschauen und dann entscheiden, ob der Kurs für dich passt.
Ich finde das recht praktisch.

Bea 06.02.2011, 15.16 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
I iPhone

Das muss weg:

Kilo