Ausgewählter Beitrag

Gebratene Hühnerbrust



Dieses Gericht hat uns in Nullkommanix erobert. Seeeehr lecker!
Unspektakulär der Reis, der Salat, aber das Brustfilet hat eine tolle Würze durch die Marinade bekommen. Sie setzt sich aus 1 EL Olivenöl, Thymian, Paprika und 1 gepressten Knoblauchzehe zusammen. Alles gut verrühren und 2 gesalzene Filets damit einpinseln. Die beiden Brustfilets in einer Auflaufform im Backofen bei 225 Grad ca. 15 Minuten braten.

Und weil es so lecker war, gabs das Ganze heute noch einmal, dieses Mal mit Rosenkohl. Rosenkohl ca. 20 Minuten kochen. 2 Eßl. Schmand mit 1 Teel. Senf, etwas Salz und Muskatnuss verrühren. Die Creme unter den Rosenkohl rühren.  (Der Rosenkohl sieht nicht ganz so hübsch aus auf dem Foto, aber geschmeckt hat er super...:-)..)

gekocht für 2 Personen


Bea 16.01.2012, 23.14

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von riccci

ich habe mir dieses leckere rezept letzte woche nachgekocht! es war wirklich sehr lecker (auch wenn ich an den gewürzen etwas abgeändert hatte, ich mags würzig)

vom 28.01.2012, 13.51
Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
I iPhone

Das muss weg:

Kilo