Ausgewählter Beitrag

Ein zwiebeliges Hühnchen

zwiebel_huhn.jpg

Dieses Gericht darf sich wieder bei meinen Favs einreihen. Ich mags wenn`s schmackelt - nicht so langweilig gesund ist.
Für zwei Personen 2 Brustfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Öl, Petersilie und Sambal Oelek verrühren und die Hühnchenstücke damit einreiben, in einen Beutel oder eine Dose geben und im Kühlschrank eine viertel Stunde marinieren lassen. 4 mittelgroße Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser kochen lassen - ca. 20 Minuten. 2 mittelgroße Zwiebeln, schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
Die Hähnchenstücke in Mehl wälzen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch ca. 3-5 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Zwiebeln in das Bratfett geben, kurz andünsten und mit etwas Gemüsebrühe (ca. 30 ml) ablöschen - 15 Minuten schmoren lassen. Fleisch wieder dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie darüber geben. Die Kartoffeln abgiessen. Kräutermischung und etwas Olivenöl zu den Kartoffeln geben. Dazu gibt es "Salat der Saison" mit Tomaten.

Bea 25.01.2012, 18.43

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von riccci

oh das klingt lecker! werde ich morgen gleich mal nachkochen!

vom 28.01.2012, 13.50
Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
I iPhone

Das muss weg:

Kilo