Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Wissenswertes

Quinoa

quinoa.jpg... wird auch "Das heilige Korn der Azteken und Inkas" genannt.

Es ist ein sog. "Pseudogetreide". Aufgrund der getreideähnlichen Inhaltsstoffe gilt Quinoa als vollwertiger Getreideersatz.
Quinoa kann als Beilage (z.b. anstelle von Reis) dienen und eignet sich zur Herstellung von Suppen, Aufläufen, Süssspeisen und zum Backen.

out.gifRezepte beim Chefkoch
out.gifInfos bei nature.de
out.gifQuinoa bei Wikipedia

out.gifBildquelle

Nährwerte je 100 g
Brennwert: 334 kcal
Eiweiß: 13,8 g
Kohlehydrate: 58,5 g
Fett: 5,0 g

quinoa_buch.jpgQuinoa vor der Zubereitung mit heißem Wasser gründlich waschen um die Bitterstoffe zu entfernen.
Für 2 Personen als Beilage:150 g Quinoa in der 2,5 fachen Menge kochendes Wasser ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Buchtipp:
out.gifDas große Quinoa Kochbuch

...  ich hab mir einen Beutel gekauft und bin gespannt, wie mir Quinoa schmeckt. Öfter mal was Neues ;-)

Bea 21.07.2009, 22.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jetzt aber hurtig: Zeit fürs Bett

... Schlafforscher Jürgen Zulley hat eine Mission: Er will der Welt klar machen, wie wichtig Schlaf für uns Menschen ist - und deswegen ein paar interessante Zeilen mit dem Titel "Zu wenig Schlaf macht dick, dumm und krank!" auch bei netzzeitung und hier und auch hier

... nun aber rin in die Federn!

Bea 16.07.2009, 00.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tipps und Tricks

Bea 15.07.2009, 22.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frühstücken wie ein Kaiser

Mittagessen wie ein König, Abendessen wie ein Bettelmann. Wer kennt den Spruch noch? Wer praktiziert ihn überhaupt (noch)?
Bei gesundessen habe ich einen interessanten Artikel zum Thema "Frühstücken und Abnehmen" gefunden. Erstaunliche Zahlen sind dort nachzulesen, aber vor allem dass gerade beim Abnehmen das Frühstück nicht vernachlässigt werden soll (wenn man dauerhaft abnehmen möchte!) Nicht nur das Gewicht profitiert vom Frühstück, auch das Gehirn: Lt. einer weiteren Studie würde man deutlich weniger Fehler machen (z.b. bei Prüfungen oder Meetings usw), wenn man frühstückt.


Bea 13.07.2009, 11.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Abnehmen und Wechseljahre

Hormone könnten beim Abnehmen während der Menopause hilfreich sein.

out.gifInfos zur Studie auf Medical Tribune online

Bea 07.07.2009, 19.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kleine Pause beendet

Nun starte ich mal wieder durch - der HH-Kurzurlaub (wobei ich auch dort arbeite) ist beendet und es kann wieder weitergehen. Die Waage hab ich für diese Tage mal links liegen gelassen - besser ist das ;-) So wird mein Abnehmvorhaben ein Dauerprojekt - nun ja.. vielleicht sollte ich generell das Wort DIÄT verbannen, und das Ganze als eine Übung zur dauerhaften Ernährungsumstellung inkl. Sport ansehen.

Bis also der nächste persönliche Eintrag kommt, hier ein paar Diät-Mythen/Lügen zum Nachlesen.

Bea 01.07.2009, 07.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Warum Kartoffeln mit Quark ...

Das passt wunderbar: Kartoffeln mit Quark...
Intuitiv richtig machen wir es, wenn wir uns für dieses Gericht entscheiden.

Unser Körper kann die essenziellen Aminosäuren nicht selbst herstellen. Er braucht sie, um aus ihnen körpereigenes Eiweiß herzustellen. Es wird für den Muskelaufbau und den Stoffwechsel benötigt. Unser Körper zerlegt das aufgenommene Eiweiß aus der Nahrung und zerlegt es in seine einzelnen Bausteine, die sog. Aminosäuren. Wenn wir nun Kartoffeln mit Quark essen, funktioniert die Eiweißherstellung besonders leicht: Zusammen enthalten sie sehr viel wertvolles Eiweiß! Unser Körper kann aus nur 100g mehr eigenes Protein herstellen, als aus der gleichen Menge Ei.

Also immer ran an die Knolle, die olle, dolle...

Bea 24.06.2009, 20.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Botenstoff OEA

Wer ständig Appetit auf mehr hat, sollte öfter Oliven- oder Rapsöl verwenden.

Bei einer Studie der Universität von Kalifornien in Irvine will man heraus gefunden haben, dass eine im Öl enthaltene Fettsäure die Freisetzung des Hormons OEA im Dünndarm fördert. Dieser Botenstoff bewirkt ein Sättigungsgefühl

Bea 19.06.2009, 09.59 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aprikosen



Die Aprikose gehört in die Gattung der Rosengewächse und ist eine der ersten Sommerfrüchte. Aprikosen stärken das Immunsystem und fördern die Konzentrationsfähigkeit und helfen angeblich sogar gegen schlechte Laune. Die Frucht bewirkt eine Verlangsamung des Alterungsprozess und eine beschleunigte Zellbildung - man erinnere sich an "zart wie eine Aprikosenhaut". Sie wirkt kräftigend auf Haut und Nägel, Haare und Schleimhaut.
Aprikosen haben eine leicht abführende Wirkung und regen den Appetit an.

Was das kleine Samtwunderfrüchtchen sonst noch so zu bieten hat, kann man hier nachlesen.
out.gifDie Aprikose bei Wikipedia

Bea 18.06.2009, 21.25 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2 kcal

...kann man sich in seinen Kalorientageszähler notieren, wenn man eine Briefmarke ableckt. LOL

Ein vorgetäuschter Orgasmus verbrennt mehr Kalorien als ein echter...

Beim Schlafen werden mehr Kalorien verbrannt als beim Fernseh schauen.

So, wieder was gelernt ;-)

Bea 17.06.2009, 18.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
I iPhone

Das muss weg:

Kilo