Ausgewählter Beitrag

Orientalisch und süss

Bulgur - ei, den hatte ich noch nie, aber heute kennengelernt und für gut befunden. Ich war auch noch so mutig und hab aus dem eigentlichen Rezept mein eigenes gezaubert :-)

Bulgur an Honig-Zimt-Trauben und Cranberries
Nährwerte: ca. 370 kcal, 8 g Eiweiß, 5 g Fett, 73 g Kohlehydrate

50 g Bulgur kurz unter kaltem Wasser abwaschen. Den gewaschenen Bulgur anschliessend mit Wasser bedeckt in einen Topf und mit 1 Prise Salz, etwas Muskat, Kardamom, 1 Orangenschale, 15 g getrockneten Cranberries 15 Minuten köcheln lassen. 100 g Trauben halbieren. Fertigen Bulgur (er war fertig, als das Wasser verkocht war) auf einem Teller zu einem Berglein anrichten, eine Mulde graben und diese mit 40 g Joghurt füllen. Ich hab den sehr schlanken Joghurt genommen andernfalls erhöht sich natürlich der Kalorienwert von oben. Die Trauben drapieren, mit 10g Honig beträufeln und mit Zimt bestäuben. Ich hab noch ca. 5 g Sesam drüber ... weil isch ihn so mag.




Bea 22.05.2009, 18.25

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
I iPhone

Das muss weg:

Kilo