Ausgewählter Beitrag

Flammkuchen mit Schinken und Feigen



Ich liebe Flammkuchen und hab mich über diese lecker, schlanke Version gefreut.
Aus 100g Mehl, 2g Trockenhefe, etwas Öl, Salz, Zucker und etwas warme Milch einen Teig anrühren und an einem warmen Platz ca. 30 - 45 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit hab ich zwei Bund Lauchzwiebeln und eine kleine rote Zwiebel geschnitten. 1 Knoblauchzehe hacken und zu den Zwiebeln geben. Je 50 g Frischkäse und Sauerrahm mit etwas Milch und einem Eßl. "8 Kräutermischung" verrühren.
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Teigplatte mit der Käsecreme bestreichen, mit der Zwiebelmischung und Thymian bestreuen. Im Ofen bei ca. 220 Grad auf der unteren Schiene ca. 8 bis 10 Minuten backen lassen. Teigplatten aus dem Ofen nehmen und mit Parmaschinken und den frischen Feigen belegen. Servieren.

Ich hab leider keine frischen Feigen bekommen und hab Softfeigen verwendet.

Bea 07.01.2012, 21.07

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Moni

Du kombinierst echt irre DInge miteinander, das macht neugierig aufs nachkochen :sport:

vom 13.04.2012, 12.11
Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
I iPhone

Das muss weg:

Kilo