Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wissenswertes

Tag12 Almased - Ich lasse mich gerne überraschen ...

... und natürlich besonders gerne von meiner Waage: minus 3,9 Kilo heute morgen. Wow - was ist das für ein Sprung?! Ich bin begeistert. Damit hab ich nun gar nicht gerechnet.
Mein BMI (Body-Mass-Index) ist inzwischen um 1.5 Punkte gesunken. Auch schön.

Ein BMI-Rechner ist out.gif hier zu finden und wer nochmal über den BMI nachlesen mag, kann das ausführlich bei out.gifWikipedia tun.

iBody - 2009 Mobie Awards WinnerMein iBody (App für mein iPhone) freut sich zudem über die Eingabe von Taille- und Hüftwerte und errechnet dann den WHR => Waist-to-Hip Ratio. Ich bin der Birnentyp - was zumindest gesundheitlich einen kleinen Vorteil hat, aber das Abnehmen erschwert. Beim Birnentyp wird das Fett hauptsächlich an den Beinen und am Po gespeichert. Diese Fettzellen sind weniger stoffwechselaktiv und bei einer Diät besonders hartnäckig.

out.gifHier WHR ausrechnen
out.gifInfos zum WHR bei Wikipedia

Bea 17.10.2009, 07.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Was sucht der Sellerie im Tee?

Ich bin wirklich vorbildlich bei dieser "Kur" ;-) ich nasche nicht, hab aber auch gar keinen Bedarf und ich trinke viel. Neben dem hydrocarbonatreichen Mineralwasser hab ich mir den Vitaltee von Almased gekauft. Die enthaltenen Kräutich sind a weng gruselig - rein gedanklich, wenn mans liest - denn Tee mit Sellerie und Majoran klingt nicht wirklich lecker, oder? Die Holunderblüten, der Waldmeister und Weissdorn stimmen versöhnlich und lassen Geschmack vermuten.. jawoll, das tut er dann auch. Gesund schmeckt er, der Tee ;-)


Schau mer mal, was der Sellerie Gutes zu bieten hat, denn es muss ja einen Grund haben, wenn man ihn in den Tee packt:

Sellerie
  • enthält eine Menge Vitamine: wie Vitamin B1, B2, B12, C und E,
  • wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Eisen
Der hohe Kaliumgehalt fördert die Entwässerung und wirkt allgemein kreislauf- und stoffwechselanregend, belebend und fördert die Magensäurebildung. Sellerie ist kalorienarm und ist damit als gesundes Gemüse sehr zu empfehlen. Nierenkranke sollten Sellerie nicht in zu großen Mengen verzehren, da er die Nieren reizen kann.

Infos zum Sellerie in Verbindung mit dem Abnehmen kann man out.gif hier nachlesen

Bea 16.10.2009, 13.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tag 5 Almased

Heute ist Ruhetag - scheint so. Keine Abnahme - es wird Päuschen gemacht. Ich lass mich mal nicht davon erschrecken ;-)
Gestern habe ich mir noch kein richtiges Essen genehmigt, sondern einfach Brühe mit etwas Gemüse gegessen. Das war okay. Hunger hab ich bis jetzt nicht verspürt. Es geht immer nur um "ich will was kauen". Gestern hab ich mir auch noch "Überkinger" geholt - wegen des Hydrogencarbonat, das darin in hoher Form vorhanden ist. Bei Almased ist zu lesen, dass Mineralwasser mit hohem Hydrogencarbonat-Gehalt eine Diät unterstützen kann - man schneller abnimmt. Aha.

Ich hab also mal gegooglet:
out.gifKlar, dass auch Wikipedia Infos dazu hat

Hydrogencarbonat (HCO3) ist ein Säurepuffer und wirkt regulierend auf den Säure-Basen-Haushalt in unserem Körper. Wie bekannt ist, kann der Körper SAUER werden und er reagiert dann auch irgendwann einmal sauer: mit Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Hautproblemen, Muskelverhärtungen, Sodbrennen und vielen Zivilisationskrankheiten wie Gicht, Nierensteine, Osteoporose, Rheuma oder Diabetes mellitus.

Die Übersäuerung des Körpers wird durch Bewegungsmangel, zuviel an Zucker, Alkohol, tierischem Eiweiß, Kaffee und auch Stress hervorgerufen.

Das Hydrogencarbonat bindet und neutralisiert die Säuren im Blut, im Magen und kann sich auch positiv auf den Fettstoffwechseln auswirken, was das Abnehmen unterstützt. Der Muskel dankt es dem Säurepuffer mit mehr Ausdauerleistung. HCO3 kann ausserdem die Aufnahme von Ca in die Knochen begünstigen.

Weitere Infos bei heilwasser.com

Bea 10.10.2009, 08.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ich muss mir das ständig predigen:

AUSREICHEND TRINKEN...
ich vergesse es einfach - zudem hab ich selten wirklich viel Durst. Dabei wäre ausreichend trinken so wichtig...

  • Zu wenig Trinken ist ein Dickmacher!
  • Gute Durstlöscher: Wasser und verdünnte Fruchtsäfte.
  • Vor jeder Mahlzeit ein grosses Glas Wasser, denn das füllt den Magen und stillt den Durst.
  • Den Tag am besten mit ein bis zwei Gläsern lauwarmes Wasser starten (nach der ayurvedischen Lehre), dadurch wird die Verdauung angekurbelt.
  • Entschlackend und als ein Fatburner wirkt Ingwerwasser.
  • Kaffee nach dem Essen und überhaupt? Latte Macchiatto hat satte 380 Kilokalorien - evtl. mit fettarmer Milch zubereiten oder lieber gleich auf Espresso umsteigen.
  • Und da wäre noch Tee:
    Matetee regt den Kreislauf an und zügelt den Appetit;
    Rooibostee
    stoppt den Heisshunger auf Süsses
    die Fettverbrennung fördert Grüner Tee;
    Schwarzer Tee entwässert;
    als Appetitzügler wirkt Pfefferminztee
    und stoffwechselanregend der Hagebuttentee, der ausserdem ein toller Vitamin-C-Lieferant ist.
    Eine harmonisierende und beruhigende Wirkung hat die Zitronenmelisse (beim Abnehmen brauchen man Nerven ;-)..);
    den Fettabbau und Stoffwechsel regt Ingwertee an;
    Entschlackend wirkt Brennesseltee.

Bea 16.07.2009, 23.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jetzt aber hurtig: Zeit fürs Bett

... Schlafforscher Jürgen Zulley hat eine Mission: Er will der Welt klar machen, wie wichtig Schlaf für uns Menschen ist - und deswegen ein paar interessante Zeilen mit dem Titel "Zu wenig Schlaf macht dick, dumm und krank!" auch bei netzzeitung und hier und auch hier

... nun aber rin in die Federn!

Bea 16.07.2009, 00.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Notiert ...

ich war heute morgen unterwegs ..

iBody - 2009 Mobie Awards Winner
Walken 04.07.09:
Kalorien: 342 kcal
Strecke : 5.0 km
Zeit: 0:57 min
Intens.: 1.00


Tipp:
Der beste Fitness-Snack ist eine Banane.
In einer reifen Banane stecken Kohlehydrate in Form von Glukose und Fruktose, die schnell als Energie ins Blut gehen. Kalium, Magnesium und viel Vitamin B sind ebenfalls enthalten.
Finger weg von Energieriegeln. In ihnen steckt meist nur eine Menge Zucker.

Bea 04.07.2009, 19.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
I iPhone

Das muss weg:

Kilo