Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tipp

Amaranth

amaranth.jpg... ist kein klassisches Getreide, sondern gehört in die Familie der Fuchsschwanzgewächse.

Amaranth zählt zu den ältesten Kulturpflanzen und wurde bereits von den Azteken, Mayas und Inkas als Grundnahrungsmittel geschätzt. Amaranth ist gut verträglich und leicht verdaulich. Bei Glutenunverträglichkeit ist es ein vollwertiger Gretreideersatz.
Amaranth ist eine ideale Beilage. Er eignet sich für Aufläufe, Süssspeisen, als Suppeneinlage oder als Aufwertung für die verschiedensten Backwaren.

out.gifRezepte beim Chefkoch
out.gifInfos bei nature.de
out.gifAmaranth bei Wikipedia

out.gifBildquelle

Nährwerte je 100 g
Brennwert: 364 kcal
Eiweiß: 14,6 g
Kohlehydrate: 56,8 g
Fett: 8,8 g

amaranth_buch.jpgAmaranth vor der Zubereitung mit heißem Wasser gründlich waschen um die Bitterstoffe zu entfernen.
Für 2 Personen als Beilage: 100 g Amaranth mit der 2 fachen Menge Wasser zum Kochen bringen und bei geringer Wärmezufuhr ca. 15-25 Minuten quellen lassen.

Buchtipp:
out.gifDinkel, Einkorn, Amaranth ...: Korngesunde Köstlichkeiten

... Amaranth ist heute ebenfalls in meinem Einkaufskorb gelandet und wird ebenfalls ausprobiert.

Bea 21.07.2009, 23.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Quinoa

quinoa.jpg... wird auch "Das heilige Korn der Azteken und Inkas" genannt.

Es ist ein sog. "Pseudogetreide". Aufgrund der getreideähnlichen Inhaltsstoffe gilt Quinoa als vollwertiger Getreideersatz.
Quinoa kann als Beilage (z.b. anstelle von Reis) dienen und eignet sich zur Herstellung von Suppen, Aufläufen, Süssspeisen und zum Backen.

out.gifRezepte beim Chefkoch
out.gifInfos bei nature.de
out.gifQuinoa bei Wikipedia

out.gifBildquelle

Nährwerte je 100 g
Brennwert: 334 kcal
Eiweiß: 13,8 g
Kohlehydrate: 58,5 g
Fett: 5,0 g

quinoa_buch.jpgQuinoa vor der Zubereitung mit heißem Wasser gründlich waschen um die Bitterstoffe zu entfernen.
Für 2 Personen als Beilage:150 g Quinoa in der 2,5 fachen Menge kochendes Wasser ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Buchtipp:
out.gifDas große Quinoa Kochbuch

...  ich hab mir einen Beutel gekauft und bin gespannt, wie mir Quinoa schmeckt. Öfter mal was Neues ;-)

Bea 21.07.2009, 22.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tipps und Tricks

Bea 15.07.2009, 22.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

das-ist-drin

das_ist_drin.de_startseite.jpgMan entdeckt doch immer wieder Neues - toll :-) 

Die Tagesentdeckung: out.gifdas-ist-drin.de

Das-ist-drin.de ist ein Verbraucherportal zu Inhalts- und Zusatzstoffen in Nahrungsmitteln. Das Did-Team leistet da wohl ganze Arbeit -wenn man sich das vorhandene Material anschaut - aber da es sich um ein Web 2.0 Portal handelt, kann man sich bei das-ist-drin anmelden und mitmachen.

Ein out.gif Blog gibt es zur Seite übrigens auch... so für zwischendurch-Infos?!

Bea 02.07.2009, 17.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Süssstoff ade

....out.gif Stevia ist da.
Heute vom Postboten gebracht und nun wird getestet. Mir fehlt ein Dosierungshinweis, also ausprobieren. Ich geh dann mal Käffchen kochen.

Bea 10.06.2009, 14.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die figurfreundliche Kartoffel

Die tolle Knolle ist wirklich empfehlenswert, wenn es ums Sattwerden und trotzdem Kalorien sparen geht.

Zum Vergleich:
150 g Kartoffeln: 104 kcal
150 g Nudeln: 209 kcal
150 g Reis: 162 kcal

Pommes dürfen sich beim Vergleich nicht mit einreihen, auch wenn es Kartoffeln sind. In Fett herausgebacken schlagen sie nämlich mit 263 kcal pro Portion zu Buche. Ohne Majo!

out.gifDie Kartoffel bei Wikipedia
out.gifKartoffel-Geschichte bei Pfanni
out.gifKartoffel.de


Abschiedsworte an Pellka

Jetzt schlägt deine schlimmste Stunde,
Du Ungleichrunde,
Du Ausgekochte, du Zeitgeschälte,
Du Vielgequälte,
Du Gipfel meines Entzückens.
Jetzt kommt der Moment des Zerdrückens
Mit der Gabel! -- Sei stark!
Ich will auch Butter und Salz und Quark
Oder Kümmel, auch Leberwurst in dich stampfen.
Musst nicht so ängstlich dampfen.
Ich möchte dich doch noch einmal erfreun.
Soll ich Schnittlauch über dich streun?
Oder ist dir nach Hering zumut?
Du bist so ein rührend junges Blut. --
Deshalb schmeckst du besonders gut.
Wenn das auch egoistisch klingt,
So tröste dich damit, du wundervolle
Pellka, dass du eine Edelknolle
Warst, und dass dich ein Kenner verschlingt.

Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Bea 18.05.2009, 23.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dickmacher Cortisol

Cortisol braucht der Körper um die Energieversorgung der Organe bei Stress sicherzustellen. Der Botenstoff baut sich sehr langsam - über Stunden - ab. Wer ständig unter Stress/Druck steht, hat einen permanent erhöhten Cortisol-Pegel. Cortisol unterdrückt die Ausschüttung von Stoffwechsel-Botenstoffen und das widerum macht müde und dick.

Abhilfe schaffen regelmässiges 45-60 minütiges lockeres Ausdauertraining und ausreichend Schlaf. Das senkt den Cortisollevel schneller.

out.gifDickmacher Stress
out.gifCortisol bei Wikipedia
out.gifCortisol: Stresshormon schützt die Seele
out.gifCortisol, das wichtigste Stress-Hormon
out.gifDick durch Stress
out.gifWarum Stress dick macht

Bea 18.05.2009, 22.35 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
I iPhone

Das muss weg:

Kilo