Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Foto

Thuna & Potatoe

oder wars die Potatoe und der Thuna?



... ob nun so herum oder anders... es war sehr lecker und so gab es dieses Gericht gestern und auch heute (und nicht zuletzt deswegen, weil die Reste aufgebraucht werden wollten)

Mitgemischt haben: Thunfisch im Wasser / halbe Dose, 1 Ei, 250 g Kartoffel, Quark, etwas Mineralwasser, Kräuter, 1 Zwiebel, Gewürzgurke, Kapern, Salat, Essig, Öl, Kümmel ...

Die Kartoffel wird gut eine Stunde bei 200 Grad im Ofen gebacken. Verziert wird sie dafür mit Kümmel und eingewickelt in Alufolie. Gemütlich kann man nun den Quark anrühren und ihn mit den Kapern (1 Eßl.), 1 Gewürzgurke und 1 Zwiebel (klein geschnipselt) inkl. der Kräutich verrühren. Die durchgebackene Kartoffel wird halbiert und ihr werden 3 Eßl. Kartoffelmasse entnommen. Kartoffelmasse mit dem Thuna und kleinhacktem Ei verrühren und die Höhlen der Kartoffelhälften damit füllen. Quarkgemisch und Salat dazu reichen. Macht extrem gut satt!

Bea 16.10.2009, 19.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tag 7 Almased

Heute hab ich mir mal wieder einen Nudeltag gegönnt. Auf der Webseite von Alamsed kann man sich einen 14-Tage-(Fahr)Plan mitout.gif leckeren Rezepten herunterladen. Den Hamburger hab ich gestern ausprobiert und heute gabs "Pasta al Forno" für 2 Personen - heißt: morgen muss ich nix kochen, weils schon fertig ist.

Das Gericht bringt 400 kcal mit sich und ich bin mit meiner Portion gut satt geworden. Ich esse zwar nur 1 x am Tag, aber ich habe keinen Hunger. Ab morgen dürfte ich dann 2x am Tag Mahlzeiten - mal sehen.



Die Waage sagt: 2,9 Kilo minus :-)

Bea 12.10.2009, 15.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Junk Food - selbstgemacht



Hamburger
Rinderhack mit Joghurt, Haferflocken, Senf anrühren, Frikadellen formen und im Ofen braten. Eigentlich soll man ein Vollkornbrötchen für Boden und Deckel verwenden - ich hab zwei Scheiben Toast genommen. Mein lecker Harmonie-Toast. Die Toastscheiben werden mit gewürztem Schmand bestrichen und dann mit den üblichen Hamburgerzutaten belegt. Satt!

die Portion enthält 450 kcal / 2,5 BE

Tag 4 - 7 - die Reduktionsphase: 2x Almased, 1x Essen (am besten zu Mittag).
Tag 6 ist also essensmässig erledigt :-)

Bea 11.10.2009, 14.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Scharfe Karottensuppe



Dat Süppchen sollte schlank sein, da nix weiter drin als Karotten, Lauchzwiebeln und ein bisschen Blumenkohl. Einen Teil der Brühe hab ich püriert und dann das restl. Schnippselgemüse dazugeben. Gewürzt ist die Suppe mit Curry und Chili.

Bea 10.10.2009, 18.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mädels-Futter?

Oft, wenn ich mir etwas durchweg gesundes/fleichloses/kernig/korniges koche, frage ich mich, ob mann das gerne isst? Männer lieben Fleisch (zumindest die meisten lt. meiner Erfahrung) und können wohl nicht immer etwas mit fleischarmer Gesundheitsküche anfangen.

  in.jpg Amaranth hab ich mir letztens gekauft und daraus wollte ich mir etwas zaubern:

Amaranth-Grieß-Plätzchen mit Tomaten-Mozzarella-Salat
Gehaltvolle 600 kcal hatte ich hier auf dem Teller ;-)


Bea 12.08.2009, 18.03 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Chili-Hackbällchen



Für 1 Portion:
300 g Zucchini
70 g Vollkornnudeln
120 g Tartar
Kräuter, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Olivenöl
1 kl. Zwiebel
Knoblauchzehe
Chili gemahlen
10 g Paprikamark
200 g Tomaten aus der Dose

Tartar mit Paprikamark, Salz, Pfeffer und Kräuter vermengen, kleine Bällchen formen und in etwas Olivenöl anbraten. Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und beseite stellen. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln und dem gepressten Knoblauch andünsten. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Tomaten aus der Dose, Rosmarin und Chili zu den Zucchini geben, vermengen. Zum Schluss die Hackbällchen dazu geben und etwas in der Sosse ziehen lassen. Nudeln abgiessen, auf einem Teller anrichten und mit Hackbällchen und Zucchinisosse anrichten. Mit Parmesan bestreuen. Servieren.

ca. 550 kcal

Bea 05.08.2009, 18.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Erdumwanderung

gestern
iBody - 2009 Mobie Awards Winner
Walken 16.07.09:
Kalorien: 357 kcal
Strecke : 5.5 km
Zeit: 0:59 min
Intens.: 1.00


heute
iBody - 2009 Mobie Awards Winner
Walken 17.07.09:
Kalorien: 357 kcal
Strecke : 5.5 km
Zeit: 0:59 min
Intens.: 1.00







Ich hab eben ausgerechnet, dass ich bei einer durchschnittlichen Wochenleistung von 16 km Walken noch knapp 47 Jahre leben müsste, um rein rechnerisch eine Erdumwanderung zu schaffen. Öhm - was sind 16 km?? Puuuh... nüscht.

Der mittlere Erdumfang beträgt etwa 40.000 km.

Ja, das sind Gedanken, die mich schon früh am Morgen bewegen ;-)

Bea 17.07.2009, 10.14 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Durch den Wald geschlichen ...

... ist sie:
(iPhone-Cam ist leider nicht der Hit... )




... ich nicht - ich war richtig flott unterwegs :-)

iBody - 2009 Mobie Awards Winner
JogWalken 12.07.09:
Kalorien: 334 kcal
Strecke : 5.5 km
Zeit: 0:55 min
Intens.: 1.00

Bea 12.07.2009, 08.55 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nudeln mit Rucola-Petersilien-Pesto



Zutaten:
40 g Nudeln
3 g Pinienkerne
35 g Rucola
Petersilie im Topf
20 ml Gemüsebrühe
etwas Olivenöl
1 Knoblauchzehe
15 g gewürfelten Schinken
Pfeffer, frisch gemahlen
Parmesan

Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. Während dessen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Hälfte des Rucola und Petersilie feinhacken und ein schmales Gefäss geben. Die Pinienkerne, die Brühe und das Öl darunter rühren und mit dem Pürierstab zerkleinern. Den Knoblauch dazu pressen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgiessen, abtropfen lassen und mit dem Pesto und dem restl. Rucola vermengen. Mit den Schinkenwürfeln und dem Parmesan bestreuen. Servieren.

Kochzeit: ca. 20 - 30 Min.
Portion ca. 450 kcal
Schmeckt supersuperlecker!

Bea 11.07.2009, 20.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kokel-Möhren

... natürlich soll das Gericht nicht Kokel-Möhren heißen - MIR sind sie etwas angekokelt, weil ich wieder einmal am Rechner alle Zeit vergessen habe... tztztztz... gebackene Möhren sinds. Fein gewürzt und mit Öl bepinselt im Ofen gebacken. Dazu etwas Vollkornbrot und einen Schmand-Quark, der mit Tomate, Frühlingszwiebeln und Gewürzen angerührt ist.
Man möchte es vielleicht nicht glauben, aber es machte wirklich satt und hat mir auch sehr gut geschmeckt.
ca. 430 kcal

Bea 08.07.2009, 21.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
I iPhone

Das muss weg:

Kilo