Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fleisch

Paprika-Pilz-Ragout auf Bandnudeln



Für 2 Personen:
250 g frische Champignons
200 g rote Paprika
etwas Olivenöl
150 g Tatar
Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano
20 g mittelscharfer Senf
10 g TK-8 Kräuter
200 ml klare Hühnerbrühe
120 g Bandnudeln
80 g Saure Sahne

Champignons in dünne Scheiben schneiden. Paprika würfeln. In einer Pfanne mit Öl die Champignons anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Die Paprika kurz andünsten und ebenfalls aus der Pfanne nehmen. Den Tatar in der Pfanne anbraten und dabei in krümelig verteilen. Gut würzen mit Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer. Mit der Hühnerbrühe aufgiessen, den Senf und die TK-Kräuter einrühren - 10 Minute köcheln lassen. Nudeln nach Anleitung kochen.
Das Gemüse und die saure Sahne zur Sosse geben und unterrühren. Auf Tellern anrichten und sofort servieren.

ca. 500 kcal p.P.

Bea 21.02.2011, 00.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hackfleisch-Pfanne mit Reis

1002_hackreispfanne.jpg

Wieder einmal sehr zu empfehlen

Zutaten für 2 Portion
300 g Paprika
1 Zwiebel
etwas Olivenöl
100 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
30 g Tomatenmark
etwas Gemüsebrühe
30 g Schafskäse
1 Karotte
Petersilie
80 g Naturreis

Reis nach Anleitung kochen. Paprika putzen und würfeln. Karotte putzen und in Stifte schneiden. Zwiebel fein hacken. Gemüse und Zwiebeln in Olivenöl andünsten, Hackfleisch dazugeben und alles zusammen braun braten. Würzen. Tomatenmark und Brühe unterrühren und 3-4 Minuten kochen lassen. Reis unterrühren - noch einmal abschmecken - auf Tellern anrichten. Mit Käse und Petersilie bestreuen. Servieren.

ca. 330 kcal p.P.

Bea 10.02.2011, 21.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bandnudeln mit Ragù bianco

0902_bandnudeln.jpg

Dieses Gericht bekommt ebenfalls einen Platz ganz oben in meiner Top-Liste, der Leckerlis beim Abnehmen :-)

Zutaten für 2 Personen
150 g Rinderhack
Salz, Pfeffer,
Thymian und Oregano
10 ml Olivenöl
200 g Champignons
20 g Senf
TK-8 Kräuter
200 ml Hühnerbrühe
120 g Bandnudeln
80 g saure Sahne
80 g grünen Salat z.B. Eisberg

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit Öl ca. 4 Minuten braten. Zur Seite stellen. Hackfleisch in die Pfanne geben und mit einer Gabel zerdrücken. Braten. Mit Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer gut würzen. Senf, Kräuter und Bouillon zugeben. 10 Min zugedeckt garen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Anleitung kochen. Sahne und Pilze zum Hackfleisch geben und noch einmal abschmecken. Bandnudeln zu einer Rolle formen und mit dem Ragù und dem Salat anrichten. Extrem lecker!

ca. 460 kcal p.P.

Bea 09.02.2011, 00.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hackfleisch-Gemüse-Auflauf

0802_hackkuchen.jpg

Dieses Gericht war supersuperlecker - auch wenn es auf dem Bild nicht unbedingt so rüber kommt... auch die Portion täuscht etwas, denn das was auf dem Teller zu sehen ist, ist nur die Hälfte vom Gesamtangebot ;-)

Zutaten für 2 Personen
150 g Rinderhack
Salz, Pfeffer, Paprika
Worcestersauce
200 g Porree
200 g Tomaten
30 ml Sahne
10 g Mehl
130 ml Milch
30 g geriebenen Käse z.b. Edamer
120 g Naturreis

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Reis nach Anleitung kochen. Fleisch, gekochten Reis und Gewürze inkl. Worcestersauce miteinanderverkneten. MIt den Gewürzen nicht zu sparsam sein! Eine eingefettete Form damit auslegen.
Lauch und Tomaten putzen. Lauch in Ringe, Tomaten in Scheiben schneiden. Den Hackreisboden mit dem Gemüse abwechselnd belegen und in den Ofen schieben. Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Milch, Sahne und Käse, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse verteilen. Weitere 20 Minuten backen. Sehr lecker!!!

ca. 500 kcal p.P.

Bea 08.02.2011, 20.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spaghetti mit Möhren-Bolognese

0602_bolognese.jpg

Zutaten für 2 Person
150 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
100 g Möhren
100 g Paprika
60 g Zwiebeln
3 Lauchzwiebeln
150 g Tomaten
150 g Spaghetti
etwas Gemüsebrühe
etwas Tomatenmark

Hackfleisch in Öl anbraten und salzen. Möhren, Tomaten, Paprika., Lauchzwiebel, Zwiebel putzen, würfeln. Alles zum Hackfleisch geben und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Die Sosse mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, das Tomatenmark unterrühren und ggf. mit Salz und Pfeffer würzen. Ein paar Minuten weiter köcheln lassen. Nudeln lt. Anleitung garen und auf Tellern mit der Hackfleischsosse anrichten. Parmesan dazu reichen.

ca. 460 kcal p.P.
(ohne Parmesan)

Bea 06.02.2011, 21.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gulasch mit Nudeln

0602_gulasch.jpg

Zutaten für 2 Person
2 Zwiebeln ca. 100 g
150 g Schweinegulasch
Salz, Pfeffer, gemahlenen Kümmel
etwas Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
200 g TK-Broccoli / Blumenkohl (oder Gemüse nach Wahl)
100 g Möhren
100 g Nudeln
20 ml Sahne
10 g Margarine

Zwiebeln fein würfeln. Fleisch in kleinere Stücke schneiden. Öl erhitzen und das Fleisch gut anbraten und dann aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln in dem Bratfett andünsten und das Fleisch wieder dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen, mit der Hälfte der Brühe aufgiessen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Restl. Brühe nach ca. 45 Minuten dazugiessen. Falls nötig Flüssigkeit nachgiessen.
Die Möhren putzen und würfeln. Margarine in einem Topf erhitzen und die Möhren darin kurz andünsten. Topf von der Platte nehmen und die Möhren darin ruhen lassen.
Wasser für die Nudeln aufstellen und nach Anleitung ca. 15 Minuten vor Garzeitende des Gulasch (gesamt ca. 70- 90 Minuten) kochen. TK-Blumenkohl/Broccoli nach Anleitung garen. Die Möhren ca. 10 Minuten vor Garzeitende des Gulasch zum Gulasch geben und das Ganze ggf. noch einmal nachwürzen. Mit der Sahne binden.
Nudeln, Gemüse und Gulasch auf Tellern anrichten und servieren.

ca. 440 kcal

Bea 06.02.2011, 21.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Curry-Hühnchen

2101huhn.jpg

Wieder einmal schnell, einfach und lecker!

Zutaten für 2 Person:
300 g Hühnerbrust
2 Teel. Olivenöl
Curry, Paprika
1 Knoblauchzehe
Thymian
80 g Naturreis
200 g Blattsalat
1 grosse Tomate (ca. 100 g)
2 Teel Olivenöl
2 Teel Balsamico-Essig
etwas Senf
Salz, Pfeffer, Prise Zucker

Den Reis nach Anleitung garen.
Das Hähnchen mit Salz einreiben. Öl, Curry, Paprika, zerdrückten Knoblauch, Thymian verrühren und das Hähnchen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad ca. 20 Minuten braten.
Den Salat putzen und in mundgerechte Stücke teilen, die Tomaten waschen und vierteln. Öl, Essig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer anrühren und unter den Salat mischen.
Die Hähnchen aus dem Backofen nehmen und auf Tellern anrichten - in die noch heiße Bratschüssel etwas  Wasser giessen und als Bratensaft anrühren.
Reis abgiessen und mit etwas Curry mischen und mit dem Hähnchen und dem Salat anrichten. Den Bratensaft dazugeben. Servieren.

ca. 430 kcal p.P.

Bea 21.01.2011, 14.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hühnchenbrust mit Mango-Dip



Zutaten für 2 Personen:
ca 550 g Mango (3 Stück geputzt und entkernt)
100 g Frühlingszwiebel (ca 2 Bund)
20 ml Balsamico Bianco
Jodsalz, Cayennepfeffer
200 g Hähnchenbrust
etwas Öl
Prise Ingwer
100 ml O-Saft
100 g Blattsalat
180 g Vollkornbrötchen (2-3 Stück)

Die Mango schälen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab pürieren. Frühlingszwiebeln vierteln, in Stückchen schneiden und unter das Fruchtfleisch rühren. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
Hähnchenbrustfilet in etwas Öl von allen Seiten anbraten und mit Salz, Cayennepfeffer und Ingwer würzen. Mit dem Orangensaft ablöschen und etwas einkochen lassen. Hähnchen aus dem Bratensaft nehmen,  in Scheiben schneiden und auf den Salatblättern anrichten. In Extraschüsselchen den Mango-Dip füllen und mit einem Rest das Fleisch garnieren. Brötchen in Scheiben schneiden und mit anrichten. Den eingekochten Bratensaft über das Hühnchen und den Salat verteilen. Servieren.

ca. 550 kcal p.P.

Bea 17.01.2011, 23.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hackbällchen mit Nudeln



uiuiui.... ich war ziemlich verliebt, als ich heute die Hackbällchen gekocht habe ;-) aber ich liebe sie! Hatte ich erwähnt, dass ich eigentlich kein Hackfleisch mag? ;-)

Zutaten für 2 Personen
180 g Rinderhack
1 Ei
Salz und Pfeffer
1 Vollkornbrötchen
150 ml Brühe
100 g Nudeln
60 g saure Sahne
TK-Kräutermischung
400 g Karotten

Karotten putzen, vierteln und kleine Stücke schneiden. Rinderhack mit Ei, Salz und Pfeffer und dem eingeweichten, ausgedrückten Brötchen zu einem Hackteig verkneten.  Bällchen daraus formen. Die Bällchen in der Brühe ca. 7 Minuten garen und anschliessend aus der Brühe nehmen, warm stellen. Nudeln nach Anleitung kochen. Die Karotten in etwas Flüssigkeit dünsten und mit etwas Zucker und Salz würzen. Die Brühe mit dem Sauerrahm verrühren und etwas einkochen lassen. Kräuter einrühren. Die Hackbällchen dazu geben.

ca. 450 kcal

Bea 15.01.2011, 19.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hackfleischpfanne oriental



Zutaten 2 Portionen:
100 g Reis
Salz
10 g Cashewkerne
100 g Rinderhack
200 g Lauch
200 g Karotten
10 g getrocknete Aprikosen
Curry
Zimt

Reis nach Anleitung kochen.
Die Cashewkerne in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Grob hacken. Lauch und Möhren putzen. Lauch in Ringe, Möhren vierteln und klein schneiden. Aprikosen klein schneiden. Das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten und mit Zimt und Curry würzen. Gemüse und Aprikosen zum Hackfleisch geben und ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen - etwas Wasser aufgiessen.
Cashewkerne und Reis unter das Hackfleischgemüse heben und noch einmal abschmecken, ggf nachwürzen - auf Teller anrichten. Servieren. Lecker!

Bea 14.01.2011, 00.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wer nicht will,
findet Gründe.
Wer will, findet Wege.
Willkommen in meinem Blog. Ich heiße Beatrice, bin 1962 geboren und mit obigen Motto an der Hand, geht es hier im Blog um gesunde Ernährung in Verbindung mit dem Verlust von überflüssigen Pfunden. Ab und an schreibe ich über Bewegendes (auch Sport genannt) und das ein oder andere Wissenswerte zum Thema Gesundheit. Meine kulinarischen Schöpfungen, die aktuell hauptsächlich in der Ecke SlowCarb angesiedelt sind, darfst du gerne nachkochen und wenn es dir geschmeckt hat, freue mich über dein Feedback.
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
I iPhone

Das muss weg:

Kilo